DeFi eine spekulative Blase wie Tesla? BTC Milliardär Mike Novogratz ist besorgt

Advertisement

Der gesamte Crypto-Space befindet sich seit einiger Zeit wieder im Aufwind. Der Bitcoin Kurs scheiterte zwar mehrmals an der 12.000 USD Marke, hält sich aber trotzdem wacker über den 11.000 USD. Der Ethereum Kurs kennt seit einige Wochen sogar kein Halten mehr und ist im Vergleich vor 2 Monaten ganze 92% im Plus. Zum großen Teil dürfte dafür der DeFi Bereich mit vielen neuen Projekten verantwortlich sein, die ebenfalls unglaubliche Erfolgsgeschichten schreiben. Hier ist zum Beispiel der Yearn.Finance Token zu nennen, der die 30.000 USD Marke knackte oder SushiSwap, welches innerhalb von 5 Tagen eine Marktkapitaliserung von 1,5 Mrd. USD erreichte. Doch laut dem Bitcoin Milliardär Mike Novogratz sind diese Entwicklungen alles andere als gesund. Er vergleicht DeFi mit der spekulativen Blase bei Tesla.

Google Abonnieren

DeFi und Tesla – die Einschätzung von Novogratz

Der im Crypto-Bereich bekannte Mike Novogratz, ein ehemaliger Wall-Street-Hedgefonds-Manager und aktueller CEO von Galaxy Digital, zog in einem Interview mit BNN Bloomberg Parallelen zwischen den aktuellen Entwicklungen in DeFi und dem Elektrofahrzeughersteller Tesla. Insgesamt beunruhigen ihn beide Entwicklungen.

Genau wie viele DeFi Projekte hat auch die Tesla Aktie in diesem Jahr bisher einen unglaublichen Lauf. So legte der Kurs seit Jahresbeginn um mehrere hundert Prozent zu und wird mit mehr als dem 1.000-fachen Gewinn gehandelt. Die Gewinne der Aktie nehmen kein Ende, insbesondere seit Elon Musk einen Aktiensplit angekündigt hat.

Was Sie in DeFi sehen, was wirklich interessant ist, erinnert wirklich an das, was Sie in Tesla sehen. Nur eine spekulative Raserei. Es gibt neue Projekte, die wirklich coole Sachen machen, aber sie bekommen so schnell einen solchen Liquiditätsschub, dass sie sich mit einer Geschwindigkeit verändern, die ich noch nie auf den Märkten gesehen habe.

Später im Interview gibt Novogratz auch seine Einschätzung zu der weiteren Entwicklung von DeFi, Tesla und anderen Risikoanlagen ab. Laut dem Bitcoin Milliardär könnte die wilde Rallye bald einen Rückschlag erleiden:

Ich bin ein wenig besorgt, dass wir bald eine große Korrektur bei vielen Risikoanlagen haben werden. Ich glaube nicht, dass es sich um eine Korrektur handelt, die so lange anhält, weil die Liquiditätsmaschine nicht abgeschaltet wird. Aber ich denke, wir werden eine Reihe dieser Blasen durchmachen. Und es fühlt sich gerade so an, als wäre der Höhepunkt der Blasen erreicht.


eToro Börse im Test 2019 - Bitcoin kaufenHandel auf unserem Broker-Vergleich-Gewinner eToro. Suchst du einen zuverlässigen und intuitiven Broker, um Kryptowährungen, CFDs, Aktien, Devisen, Rohstoffe und mehr zu handeln? Dann lasse dich in unserem eToro Test über alle Funktionen aufklären, welche Möglichkeiten dir hier gegeben werden und wo hier die Vor- sowie Nachteile liegen . eToro Test jetzt lesen.


Eine Wiederholung der ICO Blase auf 2017?

Die Marktkapitalisierung von DeFi ist mittlerweile auf mehr als 17 Milliarden Dollar gestiegen, während ETH seine Marktkapitalisierung auf über 49 Milliarden Dollar anwachsen sah, da sich DeFi Projekte zum Aufbau ihrer Infrastruktur auf das Ethereum-Netzwerk stützen. Wie Tesla scheint das allerdings zu weit und zu schnell zu gehen.

Novogratz erwähnt im Interview, dass er die „Crypto-Blase von 2017“ „durchlebt“ und „davon profitiert“ habe, und er erinnerte daran, wie die „Herde zu jedem ICO schwimmen und den Preis in die Höhe treiben würde“, nur damit der Kurs danach zusammenbricht. Aber im Gegensatz zu den ICOs ist DeFi wahrscheinlich langfristiger hier. So sagt Novogratz:

Ich denke, DeFi wird noch länger da sein… Wir sind im Moment ein Sandkasten. Und es ist ein Sandkasten, der Liquidität erhält, als wäre es eine Industrie für Erwachsene. Seien Sie also sehr vorsichtig.

Bezogen auf die weitere Entwicklung von Bitcoin und Ethereum, ist Novogratz allerdings weiterhin sehr bullish. So haben beide laut dem Investor eine „kritische Masse“ überschritten, sodass sie nicht mehr einfach (im Gegensatz zu möglicherweise vielen DeFi Projekten) verschwinden werden.

Wir haben den Rubikon überquert. Bitcoin wird nicht verschwinden. Das Ethereum-Projekt wird nicht verschwinden.

Falls du dich nun auch der weltweiten Adoption anschließen, also BTC oder Ethereum kaufen wollen solltest und deine eigene ausführliche Recherche gemacht hast, achte unbedingt auf die Auswahl der richtigen Exchange oder des richtigen Brokers. Dein Geld und deine Coins sind nämlich nur so sicher, wie der Partner, dem du dabei vertraust. Nach unseren eigenen Tests können wir dir deshalb u.a. wegen der Benutzerfreundlichkeit eToro als Anlaufstelle empfehlen. Zudem kann man hier nicht nur auf steigende, sondern auch auf fallende Kurse setzen und so von jeder Marktlage profitieren. Bevor wir dir aber zu viel versprechen, klicke auf den Button und überzeuge dich einfach selbst!

75 % der privaten CFD Konten verlieren Geld. Kein EU-Investorenschutz.

[Bildquelle: Shutterstock]

Die Ausführungen in diesem Artikel stellen keine Handelsempfehlungen und keine Anlageberatung dar.

„Zeit ist reif für Bitcoin“ – Galaxy Digital wirbt in Financial Times

Advertisement

Galaxy Digital, die Krypto-Investmentfirma von Mike Novogratz, macht es Grayscale Investments gleich und fährt eine Werbekampagne zu Kryptowährungen in den Massenmedien.

Dabei hat sich das Unternehmen für eine ganzseitige Anzeige in der großen internationalen Wirtschaftszeitung Financial Times (FT) entschieden, die heute abgedruckt wurde.

„Die Zeit ist reif, um in Bitcoin investieren“, wie es in der Anzeige heißt. Und weiter: „In unsicheren Zeiten ist Bitcoin ein Absicherungsmittel, das unabhängig von der Hegemonie ist.“

Die „Hegemonie“ spielt hierbei auf die Vorherrschaft des traditionellen Finanzsystems an, was im weiteren Textverlauf der Anzeige genauer erklärt wird.

Im Jahr 2019 hatte die Financial Times mehr als 1 Mio. Abonnenten, von denen knapp 18 % Millionäre sind.

Bitcoin Kurs auf 20.000 USD bis Jahresende? Milliardär sieht Anhalten der jüngsten Rallye

Advertisement

Bitcoin, sowie der gesamte Crypto-Markt haben eine rasante Woche hinter sich. Alles begann am letzten Sonntag, als der Bitcoin Kurs erstmals seit vielen Monaten die 10.000 USD Marke durchbrach. Nach einem kurzen Rücksetzer unter diese Grenze überschritt BTC am frühen Montagmorgen die 10.000 USD erneut und hält sie seitdem sicher. Zwischenzeitlich kletterte der BTC Preis mit zunehmendem Momentum sogar auf 11.350 USD.

Nach einer Konsolidierungsphase der letzten Tage rund um die 11.000 USD, erreichte der Bitcoin Kurs am gestrigen Freitag ein neues Jahreshoch bei ca. 11.450 USD. Zum Zeitpunkt des Schreibens des Artikels hält der Kurs sich knapp über 11.300 USD. Aber wo geht es nun hin? Wird BTC das Momentum halten und neue Höhen erklimmen können oder kommt wieder, wie schon so oft, ein Absturz? Wenn es nach dem Milliardär Mike Novogratz geht, wird Bitcoin bis Jahresende sein Allzeithoch von 20.000 USD erreichen. Was ist dran an seiner Meinung?

Google Abonnieren

Mike Novogratz sieht Bitcoin Kurs bei ATH bis Jahresende

Der Bitcoin Kurs ist im Vergleich zu vor einer Woche ganze 18% im Plus. Das dürfte auch dem ehemaligen Goldman Sachs Mitarbeiter und aktuellen CEO von Galaxy Digital schmecken. Novogratz berichtet schon seit Monaten über ein erhöhtes Interesse und verstärktes Kaufverhalten von institutionellen Investoren bei Bitcoin.

Laut dem Crypto-Enthusiasten wird der Bitcoin Kurs sein aktuelles Momentum aufrechterhalten können und weiter nach oben klettern. Der Milliardär geht dabei sogar noch einen Schritt weiter und denkt, dass BTC bis zum Jahresende sein aktuelles Allzeithoch von knapp 20.000 USD aus dem Jahr 2017 erreichen wird.

Als Gründe führt Novogratz in einem CNBC Interview vor allem einen „Liquiditäts-Pump“ durch die Maßnahmen der Zentralbanken und ein erhöhtes Interesse von privaten Investoren an:

Die Liquiditätsgeschichte wird nicht verschwinden. Wir werden einen großen Stimulus erhalten. […] Es sieht nicht so aus, als würde die Federal Reserve die Zinsen erhöhen.

Erst am Montag wurden in den USA Pläne für ein weiteres Stimulationspaket in Höhe von 1 Billionen USD vorgestellt.


Bitcoin kaufenTrade auf der weltweit führenden Social-Trading-Plattform!

Schließ dich Millionen von Menschen an, die bereits entdeckt haben, wie sie smarter investieren können, indem sie die besten Anleger unserer Community kopieren oder selber kopiert werden und dadurch ein zweites Einkommen erzielen. Jetzt starten!


Adoption von privater und institutioneller Seite

Bevor der Bitcoin Kurs auf sein Allzeithoch von 20.000 USD steigt, sieht Novogratz eine wichtige Marke bei 14.000 USD, die der BTC Preis erst meistern muss. Novogratz sagt auch, er sehe allmählich immer mehr institutionelle Investoren in Bitcoin investieren, warnte aber davor, dass die Wall Street Investoren im Vergleich zu Gold eine Lernkurve durchlaufen müssten.

Gold gibt es seit 3.000 Jahren. Es ist ziemlich einfach zu kaufen. Es gibt ein Adoptionsspiel in Bitcoin, das Sie in Gold nicht haben.

Aber nicht nur von institutionellen Anlegern scheint das Interessen auf einem aufsteigenden Ast zu sein. Die Crypto-Börse BinanceUS sah, wie das Handelsvolumen von Bitcoin auf seiner Plattform ein Allzeithoch erreichte, als der Bitcoin Kurs am Montag in die Höhe schnellte. So sagt Catherine Coley, CEO der Exchange:

Da Bitcoin und andere digitale Währungen leichter als je zuvor zugänglich sind, sehen wir einen Anstieg des Bitcoin-Interesses, da der Markt dieses zweite Konjunkturpaket vorwegnimmt.

Glaubst du an die Meinung von Novogratz?

Bist du selbst auch bullisch gegenüber dem Bitcoin Kurs eingestellt? Dann bist du eventuell noch auf der Suche nach einer passenden Handelsplattform, um den prognostizierten Anstieg von Bitcoin nicht zu verpassen.

Wir wollen dir gerne dabei helfen, die richtige Anlaufstelle für einen sicheren Handel mit Bitcoin zu finden. Solltest du dich also noch auf der Suche nach einem zuverlässigen, regulierten Broker befinden, der dir

  1. den Handel mit Leverage (2x),
  2. das Eingehen von Long- und Short-Positionen,
  3. Einzahlungen per PayPal,
  4. das Versenden von echten Bitcoins auf deine Wallet und
  5. den Einsatz von einer großen Bandbreite an Tradingtools ermöglicht,
  6. ohne das ein Download von irgendeiner Software nötig ist,

dann ist die weltweit führende Social-Trading-Plattform eToro genau das Richtige für dich!

Hier profitierst du von einem angenehmen Design und einer kinderleichten und intuitiven Bedienbarkeit mit Kundenservice rundum die Uhr. Registriere dich noch heute unverbindlich und probiere alle Funktionen der Plattform aus, ohne gezwungen zu sein, mit echtem Geld zu handeln.

Worauf wartest du noch? Wenn du überzeugt bist, dann handle jetzt!

75 % der privaten CFD Konten verlieren Geld. Kein EU-Investorenschutz.

[Bildquelle: Shutterstock]

Die Ausführungen in diesem Artikel stellen keine Handelsempfehlungen und keine Anlageberatung dar.

Bitcoin-Kurs steuert auf 20.000 US-Dollar zu, meint Mike Novogratz

Advertisement

Die Blockchain-Vorhersage-Plattform Augur startete jüngst mit dem Token REP auf dem Ethereum Mainnet in die zweite Runde. Der in die DeFi-Plattform gebundene Kapital ist ebenfalls gestiegen, und der native REP-Token hat sich gut bewährt.

Das dezentrale Protokoll Augur wurde bereits 2014 erstellt, lange bevor der große Hype um Kryptowährungen und Blockchain ausbrach. Nun geht die Plattform in die zweite Runde, denn Augur V2 startet am 28. Juli auf dem Ethereum Mainnet. Mit dem Start der neuen Version erhält die Plattform gleichzeitig einen neuen Token.

Statt des aktuellen REP Tokens kommt zukünftig REPv2 zum Einsatz. Der alte Token wird auf REPv1 umbenannt, um Verwirrungen zu vermeiden. Halter der Kryptowährung müssen ihre alten Token manuell auf die neuen REPv2 migrieren, um an der neuen Plattform teilnehmen zu können.

Um den Wechsel der Token von REPv1 auf REPv2 einfacher zu gestalten, stellt das Team ein Tool und eine Anleitung innerhalb des Augur UI zur Verfügung.

Sollte es bei der neuen V2 Plattform zu einem Fork kommen, sind alle Halter der Kryptowährung verpflichtet, daran teilzunehmen. Das Prinzip nennt Augur “Use It or Lose It”. Wer nicht innerhalb einer 60 Tages-Frist nicht teilnimmt, wird mit seinen veralteten Token nicht an den zukünftigen Versionen teilnehmen können.

Augur auf der Jagd nach DeFi

Das lang erwartete Upgrade auf Version 2 wurde erstmals im vergangenen Jahr angekündigt und läutete eine Reihe von Verbesserungen ein. Es ermöglicht den Benutzern nun den Kauf und Verkauf von Anteilen eines bestimmten Events über den Dai Stablecoin. Die erste Version von Augur verwendete Ethereum für den Handel, was aufgrund der Preisvolatilität Probleme verursachte. Eine Stablecoin-Lösung war erforderlich, um die wilden Preisschwankungen zu regulieren.

Mit der Koppelung des DAI an den US-Dollar bleibt dieser stabil, wenn die Leute die Wette abschließen, Dann ist die Auszahlung am Ende erhalten sie das, was sie erwartet haben. Das ist prinzipiell die größte Änderung in Augur v2.

Bitcoin Kurs und die 1.000.000 USD – Ist BTC die Investment-Waffe der jüngeren Generation?

Advertisement

Bitcoin gibt es gerade einmal seit 11 Jahren. So ist es kein Wunder, dass die Adoption noch zu wünschen übrig lässt. Mittlerweile hat zwar fast jeder schon von BTC gehört, sich richtig damit beschäftigen, fern ab vom spekulativen Bitcoin Kurs, tut allerdings eher die Minderheit. Dabei sind es gerade jüngere Menschen wie die Generation Y (Millennials) und Generation Z, die als Digital Natives einen natürlichen Zugang zum digitalen Gold haben. Umfragen zeigen immer wieder, dass gerade Menschen jüngeren Alters Bitcoin einen Wert zuschreiben und es als valide Investment-Option ansehen. Doch damit nicht genug. In einer neuen Folge des Podcasts „Unchained“ sprechen ein Makroinvestor und ein Milliardär sogar davon, dass Bitcoin die Investment-Waffe und eigentlich die einzige Option jüngerer Generationen ist.

Google Abonnieren

Bitcoin Kurs auf 1.000.000 und einzige Option?

Bei dem Makroinvestor und dem Milliardär handelt es sich um die im Crypto-Bereich bekannten Raoul Pal und Mike Novogratz. Beide sind langfristig eindeutig bullish was BTC angeht. Pal hat sogar schon durchblicken lassen, dass er den Bitcoin Kurs in Zukunft bei 1.000.000 Mio. USD sieht.

Nicht nur wegen dieser Bitcoin Kurs Prognose, sondern auch aufgrund einiger anderer Faktoren sehen die beiden Investment-Profis das digitale Gold als eine, wenn nicht sogar die einzige lohnenswerte Investment-Option, gerade für jüngere Menschen an.

Grund dafür ist, dass es heutzutage in vielen anderen Asset Klassen nicht mehr die vielversprechenden Renditen gibt, wie sie beispielsweise die Generation der Baby Boomer genossen haben, als diese noch jünger waren. So Pal:

Wenn Sie ein Millennial sind […] und wenn Sie sich Ihre 401k und Ihre Anlagemöglichkeiten für Ihre Altersvorsorge anschauen, haben Sie Aktienbewertungen auf Allzeithochs, Anleiherenditen auf Allzeittiefs, Kreditrenditen auf Allzeittiefs und Immobilienpreise so ziemlich auf Hochs – Sie haben fast keine Chance, in den nächsten 10 oder 20 Jahren eine erwartete positive Rendite zu erzielen. Das ist hier die Realität.

Crypto als Chance

Was tun Sie also? […] Die Realität ist, dass Crypto eine Chance bietet. Es ist die Sache, die die Baby Boomer mit dem Aktienmarkt und dem Anleihenmarkt bekommen haben… und dem Immobilienmarkt. Alle drei bekamen sie zu rekordtiefen Bewertungen in ihren 30er Jahren geschenkt. Und sie wurden davon reich.

Bei einem aktuellen Bitcoin Kurs von unter 10.000 USD sind sich viele einig, dass das in 10-15 Jahren im Rückblick sehr günstig erscheinen könnte. Das digitale Gold könnte so zu einer ähnlichen, wenn nicht besseren Chance für Millennials, mit einem Chancen-Risiko-Verhältnis laut Pal von 100:1 oder 50:1, werden, wie sie damals ihre Eltern mit anderen Asset-Klassen hatten.


Bitcoin kaufenTrade auf der weltweit führenden Social-Trading-Plattform!

Schließ dich Millionen von Menschen an, die bereits entdeckt haben, wie sie smarter investieren können, indem sie die besten Anleger unserer Community kopieren oder selber kopiert werden und dadurch ein zweites Einkommen erzielen. Jetzt starten!


Löst BTC den „Generationendiebstahl“?

Mike Novogratz geht in seinen Aussagen sogar noch einen ganzen Schritt weiter als Raoul Pal und bezeichnet die Verursachung von enormen Schulden als „Generationendiebstahl“. Gerade im Zuge der Coronakrise wird laut den beiden Investoren die „Zentralbank-Unsicherheit“ sichtbarer denn je und könnte den Bitcoin Kurs langfristig beflügeln.

Auf die Babyboomer-Generation werden wir als die selbstsüchtigste Generation in der Geschichte des Planeten zurückblicken, wenn man sich ansieht, was sie sich genommen haben und welche Schulden sie hinterlassen, im Vergleich zu dem, was sie reingesteckt haben. Das ist Generationendiebstahl in einem gigantischen Ausmaß.

Bitcoin Kurs Anstieg durch Inflation

Unter diesen Bedingungen, die laut Pal wahrscheinlich noch „schlimmer und schlimmer“ werden, könnte man Bitcoin als eine Art Investment-Waffe jüngerer Generationen bezeichnen, die den folgen der systematischen Inflation entkommen wollen:

Und in gewisser Weise würde die Logik sagen, dass die einzige Möglichkeit, sie zurückzuzahlen, darin besteht, sie aufzublähen… Wenn man sich nur das Ausmaß der Schulden ansieht und wie schnell sie wachsen, hat man eine positive erste und zweite Ableitung des Schuldenwachstums. Das gibt einem kein gutes Gefühl, wenn man 20 Jahre alt ist oder 24 Jahre alt oder 16 Jahre alt… Wir werden als diese zukünftigen Anthropologen zurückkommen und sagen: ‚Alter, natürlich haben sie etwas anderes gekauft. Sie waren klug genug, um zu wissen, dass der Dollar nicht so viel wert sein wird.

Natürlich ist momentan noch nichts von einer erhöhten Inflation zu spüren. Dennoch reicht alleine die Unsicherheit, dass viele Investoren sich Gedanken um Alternativen machen. So sagt Raoul Pal beispielsweise auch, dass „er jeden Tag Anrufe und E-Mails von Hedgefonds-Investoren bekommt, die sich erkundigen, wie sie in Bitcoin investieren können.“ Falls du deine eigene Recherche gemacht hast und planst langfristig von Anstiegen im Bitcoin Kurs profitieren zu wollen, wähle in jedem Fall eine passende Börse für den Kauf aus. Damit du dir diese Recherche-Arbeit ersparst, können wir dir nach eigenen ausführlichen Tests eToro als Partner empfehlen.

Möchtest du dich bei Bitcoin rechtzeitig am Markt platzieren?

Auf der mehrfach ausgezeichneten und preisgekrönten Plattform von eToro kannst du das tun! Insbesondere für Anfänger bietet die Plattform eines der besten User-Erlebnisse weltweit. Zudem kannst du hier nicht nur auf steigende sondern auch fallende Kurse setzen!

Probiere es einfach aus und mische mit, anstatt nur darüber zu lesen!

75 % der privaten CFD Konten verlieren Geld. Kein EU-Investorenschutz.

[Bildquelle: Shutterstock]

Die Ausführungen in diesem Artikel stellen keine Handelsempfehlungen und keine Anlageberatung dar.

Bitcoin Kurs bald bei 20.000 USD – Milliardär Mike Novogratz sieht Preisexplosion kommen

Advertisement

Mike Novogratz ist einer der bekanntesten Bitcoin Experten im Crypto-Space. Wenn der ehemalige Mitarbeiter von Goldman Sachs und jetzige CEO von Galaxy Digital eine Bitcoin Kurs Prognose abgibt, spitzen sich bei vielen Crypto-Fans die Ohren. In 2 kürzlich erschienenen Interviews gibt sich der Investor und Milliardär nun extrem bullish. Kurz gesagt sieht Novogratz eine Crypto Revolution kommen und prognostiziert kurzerhand einen „baldigen“ Bitcoin Kurs von 20.000 USD. Doch wie kommt seine Vorhersage genau zustande?

Google Abonnieren

BTC und Crypto Revolution in den Startlöchern

Schon seit Jahren ist Mike Novogratz ein bekennender Crypto-, aber vor allem Bitcoin-Fan und attestiert dem gesamten Bereich, vor allem aber der Nummer 1 BTC eine rosige Zukunft.

In einem neuen Interview mit Finance Magnates erklärt Novogratz dabei seine Meinung, warum er eine Crypto-Revolution kommen sieht. Diese könnte seiner Meinung nach so weitreichend sein, dass 8 von 10 institutionellen Investoren in den nächsten 5 Jahren in Kryptowährungen investiert sein werden. Das hätte natürlich massive Auswirkungen auf den Bitcoin Kurs:

Abgesehen davon, dass Bitcoin zu einem Stellvertreter für Gold wird, ist eine digitale Revolution im Gange, und die Zahlungen werden sich mit der Zeit verschieben. Es wird einen ‚Krypto-Dollar‘ geben, genau wie es einen ‚Krypto-Yuan‘ und einen ‚Krypto-Euro‘ geben wird… Ich denke, jedes Portfolio wird Krypto enthalten…
Sogar denjenigen, die noch nicht dabei sind, ist klar, dass es unvermeidlich ist, dass wir am Ende eine Menge Crypto Assets haben werden. Es ist eine Frage der Zeit.

Damit diese Crypto-Revolution gedeihen kann, muss natürlich seitens des Gesetzgebers eine gute Ragulation geschehen. Während die USA hier in der Vergangenheit eher weniger zu den bemühtesten Nationen zählte, kann sich Novogratz vorstellen, dass der Wechsel an der Spitze der SEC positiv für Crypto sein wird. Das sagt er in einem anderen Interview mit CNBC.

Unter der bisherigen Aufsicht von Jay Clayton hat die SEC mehrere Vorschläge für einen Bitcoin ETF abgelehnt. Es wird immer wieder darüber spekuliert, ob ein solcher ETF die Tore für eine massive Bitcoin Kurs -Steigerung offnen könnte.

Bitcoin Kurs „bald“ auf 20.000 USD?

Gerade im Bezug auf andere Länder sieht Mike Novogratz die USA im Zugzwang, um nicht von anderen Nationen abgehängt zu werden:

China schlug tatsächlich mit Japan, Korea und Hongkong vor, eine regionale Kryptowährung einzuführen, die zu ihrer Handelswährung wird…
Es ist für mich unmöglich zu denken, dass wir irgendwann einmal keine Stablecoins oder Krypto-Versionen des Dollars, eine digitale Version des Dollars, haben, die wirklich zu dem werden, womit wir Geschäfte machen.

Trotz dieser grundsätzlich sehr bullishen Einstellung zu Kryptowährungen an sich, denkt Novogratz nicht, dass Bitcoin ultimativ den US-Dollar ersetzen wird. Dennoch könnte der Bitcoin Kurs in der kurzfristigen Zukunft massiv profitieren.

Hier sieht Novogratz neben der eben angesprochenen Crypto-Revolution und der Institutionalisierung vor allem die Quantitative Lockerung der FED als Treiber, die im Zuge der Coronakrise noch mehr Geld in die Märkte pumpt als davor schon. Das verlässt ihn zu seiner Bitcoin Kurs Prognose von bis zu 20.000 USD:

Es wird mich überraschen, wenn wir nicht bald 10.000 Dollar überschreiten und danach werden Sie 14.000 und 20.000 Dollar sehen.

In Bitcoin investieren – hier wird es dir leicht gemacht

Solltest du von dem Wert von Bitcoin überzeugt und aufgrund deiner eigenen Recherchen zu dem Entschluss gekommen sein, in Bitcoin investieren zu wollen, dann brauchst du dafür 2 essentielle Dinge:

  1. Einen sicheren Handelsplatz und
  2. eine gute Investitionsstrategie.

Sollte es dir noch an einer Investitionsstrategie fehlen, dann empfehlen wir dir dringend einen Blick auf den Aufklärungsartikel von Bitcoin-Bude zu werfen, in dem sie dir 2 der effizientesten und gleichzeitig einfachsten Investitionsstrategien vorstellen und anhand von Daten auswerten.

in Bitcoin investierenIn Bitcoin investieren Ratgeber – Lerne die Strategien der Profis und werde selbst zu einem: Dollar Cost Averaging vs. Dollar Value Averaging – Was ist die profitabelste Strategie? Hier erfährst du.

Wenn es um eine Handelsplattform geht, legen wir dir den Test-Sieger unseres Börsen-Vergleichs an Herz: eToro.

Insbesondere Neulinge im Bereich der Kryptowährungen legen einen großen Wert auf hohen Komfort. Am Anfang kann das Einrichten von Bitcoin-Wallets und das manuelle Versenden von BTC abschreckend wirkend. In einem solchen Fall bietet es sich an, mit einem zuverlässigen, regulierten Broker zu starten, der dir

  1. den Handel mit Leverage (2x),
  2. das Eingehen von Long- und Short-Positionen,
  3. Einzahlungen per PayPal,
  4. das Versenden von echten Bitcoins auf deine Wallet und
  5. den Einsatz von einer großen Bandbreite an Tradingtools ermöglicht,
  6. ohne das ein Download von irgendeiner Software nötig ist.

Genau diese Vorteile bietet dir die weltweit führende Social-Trading-Plattform eToro.

Hier profitierst du von einem angenehmen Design und einer kinderleichten und intuitiven Bedienbarkeit mit Kundenservice rundum die Uhr. Registriere dich noch heute unverbindlich und probiere alle Funktionen der Plattform aus, ohne gezwungen zu sein, mit echtem Geld zu handeln.

75 % der privaten CFD Konten verlieren Geld. Kein EU-Investorenschutz.

[Bildquelle: Shutterstock]

Die Ausführungen in diesem Artikel stellen keine Handelsempfehlungen und keine Anlageberatung dar.

Ethereum ein Projekt mit immensem Wert – Milliardär Mike Novogratz adelt ETH Co-Founder Vitalik Buterin

Advertisement

Ethereum ist zwar die zweitgrößte Kryptowährung, ist dennoch immer wieder in der Kritik. So verzögern sich die Updates auf ETH 2.0 immer wieder und viele finden, dass der Kryptowährung ein klarer Anwendungszweck fehlt. Solch eine kritische Meinung scheint der Milliardär und Bitcoin-Verfechter Mike Novogratz nicht zu teilen. In einem jüngste Tweet adelt er den Co-Founder von Ethereum, Vitalik Buterin mit lobenden Worten. Wir fassen euch die Meinung des Milliardärs und den aktuellen Stand des DeFi Trends in diesem Artikel zusammen.

Google Abonnieren

Mike Novogratz überzeugt von Ethereum Gründer Buterin

Mike Novogratz ist nicht nur ein bekannter Fan der größten Kryptowährung Bitcoin und Milliardär, sondern auch ehemaliger Mitarbeiter bei Goldman Sachs und aktueller CEO von Galaxy Digital. Sowohl in Bezug auf die Business-Welt, als auch im Zusammenhang mit Crypto scheint der Mann also zu wissen wovon er redet.

In einem neuen Tweet macht Novogratz dabei seine Meinung zum Mitgründer von Ethereum, dem russisch-kanadischen Wunderkind Vitalik Buterin, bekannt. Dabei scheint er nicht nur von Buterin, sondern auch von ETH selbst viel zu halten, als er schreibt:

Ich bin immer wieder beeindruckt von @VitalikButerin. Er spielt das lange Spiel. Er versucht, etwas aufzubauen, das einen immensen Wert hat.

Relevant für Ethereum ist das insofern, als dass eine alte Business-Wahrheit besagt, dass die Menschen, die ein Projekt umsetzten wichtiger für dessen Erfolg sind, als die Idee selbst.


Wähle die beste und sicherste Börse für dich

Sich für den richtigen Anbieter zu entscheiden ist nicht immer leicht. Daher empfehlen wir dir einen Blick auf unseren Bitcoin Broker & Börsen Vergleich zu werfen. Handel auf den sichersten und besten Börsen weltweit! Zum Vergleich


Buterin sieht Zinsen bei DeFi Projekten kritisch

Die lobenden Worte von Novogratz an Buterin und Ethereum kamen als Antwort auf einen Post von Buterin, in dem er die hohen Zinssätze bei einigen DeFi-Projekten kritisch betrachtet. Dazu schrieb er:

Ehrlich gesagt glaube ich, dass wir auffällige Defi-Dinge zu sehr betonen, die auffällig hohe Zinsen geben. Zinssätze, die wesentlich höher sind als die, die man in der traditionellen Finanzwirtschaft erhält, sind von Natur aus entweder temporäre Arbitragemöglichkeiten oder sie sind mit unausgesprochenen Risiken verbunden.

Bereits im September hatte Vitalik Buterin seine Follower darauf hingewiesen, dass Ethereums DeFi Projekte zum aktuellen Zeitpunkt alles andere als ein sicheres Investment seinen. In der Zwischenzeit nähert sich der Gesamtwert der DeFi-Projekte 1,5 Milliarden USD an.

Außerdem überholte Compound vor kurzem Maker, nachdem COMP-Token verteilt wurden, um den Benutzern die Teilnahme an der Verwaltung des Protokolls zu ermöglichen. Der Preis für den Governance-Token ist dabei um mehr als 135 Prozent in die Höhe geschnellt, nachdem er am 18. Juni an der Coinbase Pro gelistet wurde.

[Bildquelle: Shutterstock]

Die Ausführungen in diesem Artikel stellen keine Handelsempfehlungen und keine Anlageberatung dar.

Ripple der neue Weltkonzern? CNBC sieht Ripple als eines der 50 disruptivsten Startups der Welt

Advertisement

Während sich die Performance des XRP Kurses zum Leidwesen seiner Investoren in den letzten Monaten und Jahren nicht sonderlich gut entwickelt hat, kann man das Gleiche nicht gerade von dem dahinter stehenden Unternehmen Ripple sagen. Das Fintech-Startup aus San Francisco ist schon länger auf einem guten Wachstumskurs. Auch die Coronakrise tut dieser Entwicklung keinen Abbruch, im Gegenteil. In einer neuen Analyse von CNBC steht Ripple sogar auf Platz 28 einer Liste der 50 disruptivsten Startups der Welt. Auch der Milliardär Mike Novogratz hat lobende Worte für Ripple und seinen CEO übrig.

Google Abonnieren

Ripple ganz weit vorne

Wenn es nach CNBC und ihrem neuen Review geht, ist das Unternehmen Ripple im Rennen der disruptivsten und damit vielversprechendsten Startups der Welt ganz weit vorne. Die Liste dieser Unternehmen besteht insgesamt aus 50 Startups, wovon das Unternehmen aus San Francisco auf Platz 28 gesetzt wurde.

Um die Liste zu erstellen analysierte CNBC eigenen Angaben zu Folge 1.000 junge Unternehmen, von denen dann erst 200 und nach weiteren Untersuchungen 50 ausgewählt wurden. Insgesamt sammelten die Startups laut CNBC 74 Milliarden USD von Investoren ein.

Besonderen Fokus legten die Ersteller auf die Performance der Unternehmen im Zusammenhang mit der Coronakrise. Gerade hier konnte Ripple vermutlich gut punkten. Wie wir diese Woche berichtet haben, könnte Ripple zu einem Gewinner der Krise werden.

Laut Garlinghouse soll es im RippleNet im 1. Quartal 2020 85% mehr Volumen (an Transaktionen) als im 4. Quartal 2019 gegeben haben. Auch die ODL erlebte eine Steigerung von 190% im gleichen Zeitraum. CNBC schreibt hierzu:

[Diese Unternehmen] stehen kurz davor, aus der Coronavirus-Pandemie mit technischen Plattformen hervorzugehen die die Macht haben zu dominieren.
Die Start-ups, die auf der Disruptor-Liste 2020 stehen, befinden sich im Epizentrum einer Welt, die sich auf bisher unvorstellbare Weise verändert […].


Wähle die beste und sicherste Börse für dich

Sich für den richtigen Anbieter zu entscheiden ist nicht immer leicht. Daher empfehlen wir dir einen Blick auf unseren Bitcoin Broker & Börsen Vergleich zu werfen. Handel auf den sichersten und besten Börsen weltweit! Zum Vergleich


Lob von Milliardär Mike Novogratz

Die starke Entwicklung des Unternehmen Ripple hat jedoch nicht erst mit dem Beginn der Coronakrise eingesetzt. Bereits im Februar hatte der Milliardär, ehemalige Goldman Sachs Mitarbeiter und CEO von Galaxy Digital lobende Worte für Ripple und dessen CEO Brad Garlinghouse übrig, als er twitterte:

GLXY ist ein großer Investor in Ripple Labs. Ich würde mir wünschen, dass sie sich gut entwickeln. @bgarlinghouse hat als CEO einen großartigen Job gemacht.

Leider sind, wie oben angesprochen, die Entwicklung von Ripple und XRP zwei völlig unterschiedliche Angelegenheiten. In einem neuen Tweet des legendären Traders Peter Brandt bezeichnet dieser XRP sogar als Scam. Als Ripple Fan kann man sich also nur wünschen, dass sich die starke fundamentale Entwicklung von Ripple in Zukunft endlich auch im XRP Kurs widerspiegeln wird.

[Bildquelle: Shutterstock]

Die Ausführungen in diesem Artikel stellen keine Handelsempfehlungen und keine Anlageberatung dar.

Bitcoin (BTC) für die Großen: Bakkt und Galaxy Digital kooperieren

Advertisement

Mike Novogratz’ Wagniskapitalgeber Galaxy Digital und die Bitcoin-Börse Bakkt kooperieren, um institutionellen Großanlegern Investitionen in Bitcoin zu ermöglichen.

Die Bitcoin-Futures-Börse Bakkt und Risikokapitalgeber Galaxy Digital haben eine Partnerschaft bekannt gegeben, um den erlesenen Kreis institutioneller Investoren in den Handel und in die Verwahrung von Krypto-Assets einzuschließen. Die Unternehmen wollen gemeinsam ein Rundum-sorglos-Paket für Bitcoin-neugierige Großinvestoren anbieten. Der offiziellen Pressemitteilung zufolge steht dabei die Schaffung einer „sicheren und effizienten Möglichkeit für den Kauf, Verkauf und die Verwahrung von Bitcoin (BTC)“ im Mittelpunkt der Zusammenarbeit.

Bitcoin für die Großen

Tim Plakas, Head of Sales bei Galaxy Digital Trading, kommentiert:

Wir haben diese Partnerschaft konzipiert, um die gestiegene Nachfrage zu bedienen, die unsere beiden Firmen von traditionellen Vermögensverwaltern erhalten haben, die Zugang zu physischen Bitcoins suchen. Diese Fonds erwarten in Bezug auf BTC das gleiche Maß an Marktkenntnis und Fachkompetenz in der Ausführung von Trades, wie sie es von jedem etablierten traditionellen Finanzdesk erwarten würden […]. Gemeinsam bieten Galaxy Digital und Bakkt einen sicheren, effizienten und gut regulierten Weg für den physischen Bitcoin-Zugang, der sich im Bereich der Makro-Hedgefonds bereits als erfolgreich erwiesen hat.

John Conneely, Head of Custody Business Development bei Bakkt, fügt hinzu:

Neben der Übernahme von Aufbewahrungsanforderungen, die für die digitale Asset-Klasse und ihre Infrastruktur einzigartig sind, verwendet das Bakkt-Warehouse denselben erstklassigen, vertrauenswürdigen Sicherheitsrahmen […]. Als einer der größten Handelsbetriebe im Bereich digitaler Vermögenswerte ergänzen sich die Ausführungskompetenz von Galaxy Digital und die Custody-Lösung von Bakkt in hohem Maße.

Die Möglichkeit einer regulierten Verwahrung von Bitcoin und Co. gehört zu den Grundvoraussetzungen für den Eintritt von Vermögensverwaltern in den Krypto-Space. Schließlich sind diese in der Regel rechtlich dazu verpflichtet, das Geld ihrer Kunden in regulierten Märkten zu investieren. Einen gesetzlich garantierten Einlagenschutz gibt es im wilden Krypto-Westen nicht – im „Bitcoin Warehouse“ von Bakkt indessen schon. Einlagen bis 125 Millionen US-Dollar genießen dort Versicherungsschutz, optional lässt sich dieser auf bis zu 500 Millionen US-Dollar erhöhen. Man weiß schließlich nie, wann jemand das nächste Mal Betrag und Netzwerkgebühr verwechselt.

Warum in die Ferne schweifen?

Man muss derweil nicht über den Atlantik gucken, um Bitcoin-bezogene Dienstleistungen für institutionelle Investoren zu finden. Auch in in Deutschland können Vermögensverwalter in Bitcoin investieren. Erst vor wenigen Tagen wurde mit BTCetc ein neues börsengehandeltes Bitcoin-Produkt auf Xetra, der elektronischen Handelsplattform der Deutschen Börse, angekündigt.

Halving und Corona: „Perfektes Timing für Bitcoin (BTC)“ – Mike Novogratz

Advertisement

Galaxy Digital ist eine der größten Vermögensverwaltungen für Kryptowährungen. Nun ist dem Unternehmen die Listung an der Toronto Stock Exchange (TSX) gelungen.

Die Tätigkeiten von Galaxy Digital umfassen einen der größten Handelsplätze für Kryptowährungen in den Vereinigten Staaten. Darüber hinaus bietet die Plattform eine Vermögensverwaltung für Risikokapital und digitale Assets, um Transaktionen sowie Übernahmen in der Krypto-Branche für ihre Kunden zu ermöglichen.

Mit der Listung an der Toronto Stock Exchange (TSX) sieht der bekannte Gründer und Geschäftsführer von Galaxy Digital, Mike Novogratz, einen wichtigen Schritt, um in der Breite an Bekanntheit hinzu zugewinnen. So heißt es in einer Pressemitteilung, die BTC-ECHO vorliegt:

Unser Wechsel an die TSX, einen der führenden öffentlichen Märkte für die TMX Group, ist ein weiterer wichtiger Schritt in unserer Entwicklung als börsennotiertes Unternehmen, das sich darauf konzentriert, seinen Anlegern verbesserte Liquidität und eine erweiterte öffentliche Bekanntgabe zu bieten.

Im aktuellen Quartal wurden nach Aussagen von Galaxy Digital rund 1 Milliarde US-Dollar mit unterschiedlichen Aktivitäten wie eben Zuflüsse in den Bitcoin-Fonds oder M&A-Transaktionen umgesetzt. Das finale Datum der Listung an der TSX ist noch nicht bekannt und wird erst im Laufe des aktuellen Quartals kommuniziert.