Bitcoin Kurs Prognose – bullischer Ausbruch! ist der Bullrun besiegelt?

Advertisement

Der Bitcoin Kurs ist bullisch ausgebrochen und konnte erneut die 10.000 $ antesten! Schafft es der Bitcoin Kurs dieses mal die Golden Ratio zu brechen?

Bitcoin Kurs Prognose – bullischer Ausbruch!

Bitcoin Kurs Prognose
Bitcoin Monatskurs – Tradingview

Der Bitcoin Kurs ist bullisch aus dem symmetrischen Dreieck ausgebrochen und befindet sich derzeit an der Golden Ratio, welche an der 10.000 $ Marke liegt.

Bitcoin Kurs Prognose – 10.500 $ als wichtiges Level!

Bitcoin Tageskurs – Tradingview

Tatsächlich konnte der Bitcoin Kurs bis zum oberen Ende des horizontalen Widerstands zwischen 9.200 – 10.500 $ stiegen, erfuhr dort aber zunächst eine bärische Abweisung. Sofern der Bitcoin Kurs sich in den folgenden Tagen positiv entwickelt, stehen die Chancen hoch dass Bitcoin die Golden Ratio dieses Mal bricht!

So sind die EMAs auch immer noch bullisch überkreuzt und der RSI gibt keinerlei Hinweise auf eine Korrektur!

Bitcoin Kurs Prognose – 13.800 $ als nächste Etappe!

Bitcoin Wochenkurs – Tradingview

Auch im Wochenkurs sieht es gut für den Bitcoin Kurs aus, so befindet sich auch hier der RSI nicht in überkauften Regionen. Wenn der Bitcoin Kurs nun endgültig bullisch ausbricht und dabei das letzte Kurshoch bei 10.500 $ nachhaltig bricht, so ist der Bitcoin Kurs im Begriff die Golden Ratio bei 13.800 $ anzuvisieren, welches dann ein leichtes Ziel für Bitcoin sein sollte. Dementsprechend beherbergt das Jahr 2020 definitiv die Möglichkeit, den Bitcoin Kurs auf neuen Höchstständen zu sehen!

Bitcoin Kurs Prognose – Fib Unterstützungen!

Bitcoin Kurs Prognose
Bitcoin 4H Kurs – Tradingview

Im 4H Kurs ist der Bitcoin Kurs bereits zum 0,382 Fib Niveau korrigiert, welches bei 10.058 $ liegt. der Bitcoin Kurs könnte, sofern er am 0,382 Fib Niveau keine nachhaltige Unterstützung findet, zur Golden Ratio bei 9.750 $ korrigieren, um seinen Aufwärtstrend erneut aufzunehmen und dabei die Golden Ratio an der 10.000 $ Marke zu brechen!

Im Falle eines bärischen Trendwechsels findet der Bitcoin Kurs starke Unterstützung zwischen 7.800 $ – 8.600 $.

Beste Grüße und erfolgreiche Trades

Konstantin

Bitcoin Kurs Prognose brennender Bitcoin
Bitcoin Kurs Prognose© Cryptoticker

Bitcoin schafft die 10.000 US-Dollar! War das erst der Anfang?

Advertisement

Die ganze Krypto-Community jubelt, da es dem Bitcoin (BTC) wieder gelungen ist, die 10.000 US-Dollar zu erreichen. Viele Analysten gehen davon aus, dass das erst der Anfang war.

Bitcoin schafft die 10.000 US-Dollar

Bitcoin ist es seit dem Februar wieder gelungen, die 10.000 US-Dollar zu erreichen. Bei dem Schwung nach oben erreichte der Preis ein Hoch von 10.250 USD. Dies entspricht einem Sprung von mehr als 7 Prozent.

Die Händler waren sich größtenteils nicht bewusst, dass ein solcher Schritt passieren würde.

Wie die Daten von Skew.com, einem Analyseunternehmen zeigen, wurden bei dieser massiven Bewegung innerhalb von einer Stunde Short-Positionen im Wert von mehr als 80 Millionen USD alleine auf BitMEX liquidiert.

Der bekannte Bitcoin-Bulle und CEO von Galaxy Digital, Mike Novogratz erwartet noch viel mehr Aufwärtspotenzial.

Nur eine Stunde vor dieser Bewegung schrieb er, dass der Bitcoin bereit war, die 10.000 US-Dollar zu erreichen.

Er erklärte, dass die Verschuldung verschiedener Staatsbilanzen den Bitcoin ankurbeln könnte. Das spiegelt die Linie von Elon Musk, CEO von Tesla und Paul Tudor Jones, dem Hedgefonds-Manager und Milliardär, der sagte, dass der Anstieg der Staatsausgaben und der Verschuldung dem BTC zugutekommen werden.

„$BTC rollt sich zusammen. Es wird bald 10k herausnehmen. All die tragischen Turbulenzen in den USA tragen zum Narrativ bei. Die Budgets gehen in eine Richtung und es ist das Gegenteil von ausgeglichen. Wenn 10k gehen, wird es schnell gehen. Steigt in den Zug«, sagte Novogratz.

Novogratz geht davon aus, dass der Preis nach dem Überqueren von 10.000 USD sich schneller nach oben bewegen werden, was vermutlich auf die Bedeutung des Widerstands von 10.000 US-Dollar hinweist.

Die Performance von Bitcoin folgt kurz nachdem die Monatskerze von Bitcoin sehr gut abgeschlossen hat.

Ein wichtiger Widerstand wurde bei 9.350 USD gebrochen, weshalb ein Analyst erklärte, was das zu bedeuten hat:

“Wir hatten in fast 12 Monaten keinen Monatsschluss über 9360. Ablehnungen von diesem Niveau haben zu Tests von 6.000 USD und schließlich von 3.000 USD geführt.”

Als es dem Bitcoin im Februar nicht gelungen war, sich über den 10.000 US-Dollar zu halten, folgte im März ein Sturz bis zu 3.700 USD.

Die Tatsache, dass der Bitcoin über dieser wichtigen Marke geschlossen hat, beschrieb der Analyst als sehr bullisch.

©Bild via Pixabay / Lizenz

Bitcoin überwindet absteigende Trendlinie und tritt laut einem Analyst in eine neue Ära ein

Advertisement

Bitcoin erlebte im Laufe der Nacht eine gewisse, von Bullen begünstigte Preisaktion, die auf Höchststände von 10.250 $ führte, nachdem die Käufer den Verkaufsdruck absorbierten, der die Kryptowährung auf Tiefststände von 9.300 $ fallen ließ.

Die Kryptowährung scheint nun gut positioniert zu sein, um in den kommenden Tagen und Wochen weitere Aufwärtsbewegungen zu verzeichnen, da sie eine seit einem Jahr anhaltende absteigende Trendlinie durchbrochen hat.

Dies ist darauf zurückzuführen, dass ein Analyst einen Weg aufzeigt, wie sich die Kryptowährung bis zu ihren zuvor festgelegten Allzeithochs erholen könnte. Der Analyst stellt fest, dass das zweite Quartal für BTC ein historisch bullisches Quartal ist, und es könnte die Preisbewegung widerspiegeln, die 2015 zu beobachten war, bevor sie einen mehrjährigen Aufwärtstrend einleitete, der Bitcoin schließlich zu Höchstständen von 20.000 US-Dollar führte.

Bitcoin zeigt Anzeichen von immenser Stärke, während Analysten weiter aufwärts blicken

Zum Zeitpunkt des Artikels handelt Bitcoin zu seinem derzeitigen Preis von 10.100 $. Die Kryptowährung erlebte vor dem wöchentlichen und monatlichen Kerzenschluss eine gewisse Volatilität.

Dies führte dazu, dass Bitcoin auf Tiefststände von 9.300 $ fiel, bevor die Käufer das Spielfeld betraten und dazu beitrugen, die Kryptowährung in die Höhe zu treiben. Durch diesen Kerzenschluss konnte Bitcoin gestern genügend Dynamik aufbringen, um die wichtige psychologische Marke von $10.000 zu durchbrechen.

Als nächstes ist es zwingend notwendig, dass der Bitcoin Kurs über den wichtigen Widerstand bei $10.500 steigt. Ein bekannter Krypto-Analyst auf Twitter sprach in einem kürzlich erschienenen Tweet über die, wie bereits oben erwähnte, absteigende Trendlinie und erklärte, dass BTC diese nun durchbrochen hat und damit eine neue Ära eingeleitet wurde.

Die nächsten Stunden und Tage werden entscheidend sein, wie BTC sich nun weiter oberhalb der $10.000 Region entwickelt. In den letzten Wochen hat es die Kryptowährung nicht geschafft, den 5-stelligen Bereich zu halten, doch die Vorzeichen stehen gut, dass mit diesem Schritt ein neuer Bull-Case ausgelöst wurde.

Textnachweis: newsbtc

Anzeige

Top Broker zum Kauf und Handel von Kryptowährungen

  • Testsieger im CFD Broker Vergleich
  • Große Auswahl an Kryptos
  • Ein- und Auszahlung mit PayPal und vielen mehr

Reviews

Hide Reviews

  • Top Krypto Broker – niedrige Gebühren!
  • Über 30 verschiedene Kryptowährungen
  • Einzahlung mit Karte, Banküberweisung oder Bitcoin

Reviews

Hide Reviews

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

Bitcoin-Kurs (BTC) knackt die 10.000 US-Dollar – Wale im Aufbruch

Advertisement

104 Tage hat es bis zu diesem Moment gedauert: Der Bitcoin-Kurs hat wieder die Marke von 10.000 US-Dollar erklommen.

Lange mussten Hodler auf diesen Moment warten. Mit einem Plus von 5,7 Prozent in den letzten 24 Stunden hat der Bitcoin-Kurs einen Satz gemacht und wieder die wichtige Marke von 10.000 US-Dollar durchbrochen. Rund 104 Tage ist es her, dass die Krypto-Leitwährung die Marke erreichte. Seither schien sie unüberwindbar, ist der Bitcoin-Kurs doch immer wieder haarscharf an ihr abgeprallt.

Auf Wochensicht liegt der Bitcoin-Kurs nun mit 13,5 Prozent im Plus und notiert aktuell bei 10.083 US-Dollar. Den letzten Anstoß zur Mini-Rallye könnte die derzeitige Protestwelle in den USA und die damit einhergehende Verschlechterung des wirtschaftlichen Klimas ausgelöst haben. Der Sprung auf 10.000 US-Dollar erfolgte zeitgleich mit Trumps Mobilisierung der Nationalgarde, um die Demonstranten auf dem Gelände des Weißen Hauses zu zerstreuen.

Altcoins folgen dem Bitcoin-Kurs

Auch die Altcoins können auf Tagessicht zulegen, allen voran die zweitgrößte Kryptowährung nach Marktkapitalisierung. So klettert der Ether-Kurs (ETH) um 4,1 Prozent auf 247,72 US-Dollar und liegt im Wochenvergleich mit beachtlichen 21,6 Prozent im Plus. Der Ripple-Coin XRP steigt um 3,4 Prozent im Tagesvergleich und notiert aktuell bei 0,211 US-Dollar. In den letzten sieben Tagen ist der XRP-Kurs somit um 7,3 Prozent im Wert gestiegen. Der IOTA-Kurs hat ebenfalls an Fahrt aufgenommen. Mit einem 24-stündigen Plus von 4,4 Prozent erreicht die IoT-Währung 0,234 US-Dollar und steigt auf Wochensicht um ansehnliche 18,8 Prozent.

Wale frohlocken

Steigt der Bitcoin-Kurs, sind die Wale nicht weit entfernt. So auch beim jüngsten Kurssprung. Laut Krypto-Ticker Whale Alert haben Wale in den letzten 24 Stunden mal wieder beträchtliche BTC-Mengen transferiert.

Gleich drei Wale haben 6.000 BTC auf unbekannte Wallets bewegt, bei gegenwärtiger Umrechnung knapp 180 Millionen US-Dollar.

Neben den großen Walen hat Whale Altert weitere 9 Wale in den letzten 24 Stunden aufgespürt, die rund 14.000 Bitcoin im Gegenwert von rund 140 Millionen US-Dollar bewegt haben. Insgesamt sind also rund 320 Millionen US-Dollar transferiert worden, wobei die meisten Transaktionen Bitcoin auf unbekannte Wallets geschoben haben.

Da Börsen-interne Transaktionen vom Bot nicht erfasst werden, könnte es sich bei den Walen um Trader oder Investoren handeln, die ihre Bitcoin zur sicheren Verwahrung von Börsen abziehen und in Cold Storages verlagern.

Dieser Trend zeichnet sich bereits seit einigen Monaten ab. So sind die auf Börsen eingelagerten BTC-Reserven seit dem schwarzen Donnerstag, den 12. März, um 12 Prozent geschmolzen. Dies könnte einerseits mit einem Vertrauensverlust gegenüber bestimmten Börsen zusammenhängen. Zum anderen ist die diese Entwicklung der Effekt langfristiger Anlagestrategien und Ausdruck einer optimistischen Anlegerstimmung am Markt. 

Lücke im Markt: Miner verkaufen mehr Bitcoin als sie minen

In der letzten Woche haben Miner mehr Bitcoin verkauft, als sie neue generiert haben. Wie Daten von ByteTree belegen, haben Miner in den letzten sieben Tagen 6.006 BTC geschürft. Demgegenüber stehen 6.977 verkaufte Bitcoin. Der Miner’s Rolling Inventory (MRI) steigt demnach auf 116,16 Prozent.

Dies könnte zum einen daran liegen, dass Miner aus wirtschaftlichen Gründen gezwungen sind, mehr BTC zu veräußern. Da das Halving die Blockbelohnungen für Miner gedrosselt hat, müssen Miner in Abhängigkeit zum Bitcoin-Kurs BTC auf den Markt werfen, um laufende Kosten zu decken und wettbewerbsfähig zu bleiben. Die neue Antminer-Generation von Bitmain, die Ende des Monats ausgeliefert werden soll, verspricht Minern aber in Zukunft mehr Leistungsfähigkeit und Effizienz beim Abbau neuer Coins und könnte die Hash Rate in Zukunft wieder ankurbeln.

Zum anderen könnte das Ungleichgewicht weit weniger dramatisch mit einer erhöhten Nachfrage aufseiten institutioneller Investoren zusammenhängen. Insbesondere Krypto-Hedgefonds decken sich derzeit mit großen BTC-Mengen ein. Allein Fondsmanager Grayscale Investments hat seit dem Halving mehr Bitcoin gekauft als neue gemint wurden. Im Zeitraum zwischen dem 11. und 28. Mai wurden 12.337 neue Bitcoin gemint, während Grayscale in der gleichen Zeitspanne 18.910 BTC zu dem Bitcoin Investment Trust zugeführt hat.

Bitcoin steigt auf über 10.000 $. Wo geht die Reise hin?

Advertisement

Bitcoin hat nach 3 Monaten endlich wieder die 10.000 $ Marke geknackt. Gegen 1:00 Uhr erlebte der Preis einen heftigen Anstieg. Zuerst ging es auf Bitfinex innerhalb von 10 Minuten von rund 9.750 $ auf 10.250 $. In einer 2. Welle, rund 40 Minuten später, sogar auf knapp 10.400 $. Damit ist die 10.000 $ Marke, um die der BTC-Preis nun schon seit Monaten kämpft, wieder genommen. Das letzte Mal, als wir in diesen Höhen waren, war am 18. Februar.

Wie schon vor wenigen Wochen, bei einem größeren Crash, soll Coinbase auch dieses Mal ausgefallen sein. Zurzeit ist die Kryptobörse jedoch wieder in Betrieb. Auf Bitmex wurden nach Skrew.com innerhalb nur einer Stunde Short-Positionen im Wert von 80 Mio. $ liquidiert.

Mike Novogratz hat den Ausbruch von Bitcoin kommen sehen

Nur wenige Minuten vor dem heftigen Anstieg hat Bitcoin Bulle Mike Novogratz getwittert, dass BTC die 10.000 $ bald nehmen wird und es dann schnell gehen wird. Was genau der damit meinte, bleibt offen, wahrscheinlich spricht er einen großen Bullenlauf an.

$BTC regt sich. Er wird bald 10.000 herausnehmen. All die tragischen Unruhen in den USA tragen zu dieser Geschichte bei. Budgets gehen in eine Richtung, und es ist das Gegenteil von ausgeglichen. Wenn 10.000 Dollar gefallen sind, wird es schnell gehen. Springt auf den Zug.

Bitcoin zieht andere Kryptwährungen mit

BTC konnte den gesamten Kryptomarkt mit nach oben ziehen. Besonders stark profitiert haben Neo und Stellar mit einem Tagesplus von jeweils rund 9 %, Crypto.com ist mit rund 8 % im Plus und Bitcoin Cash mit rund 7 %. Keiner der Top 20 ist momentan in der Tagespreis-Entwicklung in den roten Zahlen.

Wie geht es weiter?

Fundamental gesehen stehen die Zeichen für BTC momentan recht günstig. Bitcoin wird auch als digitales Gold bezeichnet. Gold ist eine Krisenwährung und sicherer Hafen. Die Menschen investieren vermehrt ins Edelmetall, wenn die Zeiten unsicher sind.

Momentan steckt die Welt in einer schwierigen Situation. Nachdem der Coronavirus die Wirtschaft in einem großen Ausmaß geschädigt hat, gibt es Unruhen im mächtigsten Land der Welt, den USA. Die Proteste um den Totschlag von George Floyd sind Landesweit in Randale umgeschlagen, die scheinbar schwer in Griff zu bekommen wird.

Diese Unsicherheiten, auch wenn es tragisch ist, liefern für Gold und Bitcoin starke Kaufargumente. Das will jedoch nicht heißen, dass der Markt zwangsläufig steigen muss. Die Vorhersage von Preisentwicklungen ist nach wie vor ein Thema für sich. Keine Investmentempfehlung!

Square Crypto vergibt Zuschuss an Watchtower des Bitcoin Lightning Network

Advertisement

Square Crypto vergibt Zuschüsse an Entwickler, die an freien, Open-Source-Projekten arbeiten, die die zukünftige Entwicklung von Bitcoin und dem Lightning Network unterstützen und der letzte Zuschuss ging an einen Watchtower-Dienst für das LN-Network.

The Eye of Satoshi ist der Dienst und er stammt vom spanischen Entwickler Talaia. Watchtower wurden im vergangenen Jahr in den Code des Lighting Network aufgenommen und bieten eine Sicherungsdienst-Option zur Überwachung von Blockchain-Transaktionen, falls die eigene Lightning-Software nicht aktiv ist. Auf diese Weise können Peers den Kanal nicht schließen und mit den Coins davonlaufen.

“Wenn Ihre Lightning Network-Software ‘offline’ ist – da sie die Blockchain nicht aktiv überwacht – brauchen Sie einen Drittanbieter, der für Sie Wache halten kann”, twitterte Square Crypto. “Das kann daran liegen, dass Sie ein light Wallet verwenden, Ihre Wallet nicht aktiv nutzen oder dass Ihr Lightning Network-Node abstürzt”, twitterte Square Crypto. Das ist die Aufgabe von Watchtowern.”

Talaia läuft bereits mit C-Lightning und wird auch auf anderen Lightning Network-Implementierungen laufen. Laut Square Crypto wird der kostenlose und quelloffene Dienst über die Transaktionsüberwachung hinaus weitere Vorteile bieten.

“Talaia verbessert auch den Widerstand gegen Zensur, indem es bestimmte Angriffe erschwert”, twitterte Square Crypto ebenfalls. “Es müssen einige Kompromisse eingegangen werden, aber da wir noch früh dran sind, denken wir, dass das Lightning Network vom Experimentieren mit mehreren Watchtowern profitiert. Je mehr [Gehirne] sich im Raum befinden, desto eher ist Lightning allgegenwärtig”.

Square Crypto ist eine Abteilung des Fintech-Riesen Square, die von dem bekannten Bitcoin-Enthusiasten Jack Dorsey geleitet wird, der auch CEO von Twitter ist. Dorsey ist nicht nur persönlich in Bitcoin investiert und kauft über die Cash App von Square einen ganzen Bitcoin pro Woche, sondern er nennt das Bitcoin-Whitepaper auch “Poesie” und hat bei Twitter eine Task Force gegründet, um eine dezentralisierte Version des Social-Media-Dienstes zu schaffen.

Bislang hat Square Crypto fünf weitere Zuschüsse für Entwickler vergeben. Zuletzt vergab das Unternehmen im März zwei Zuschüsse: an den Bitcoin Core-Entwickler Jon Atack sowie an Tankred Hase, der eine Lightning-Wallet entwickelt, mit der sich Benutzer kleine Mengen Bitcoin per SMS zuschicken können.

Textnachweis: Decrypt, Andrew Hayvard

Anzeige

Top Broker zum Kauf und Handel von Kryptowährungen

  • Testsieger im CFD Broker Vergleich
  • Große Auswahl an Kryptos
  • Ein- und Auszahlung mit PayPal und vielen mehr

Reviews

Hide Reviews

  • Top Krypto Broker – niedrige Gebühren!
  • Über 30 verschiedene Kryptowährungen
  • Einzahlung mit Karte, Banküberweisung oder Bitcoin

Reviews

Hide Reviews

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

Bitcoin Kurs knackt die 10.000$ – Lautet das nächste Ziel ein Bitcoin Preis von 12.400$?

Advertisement

Der Bitcoin Kurs ist gestern Nacht trotz der Miner Kapitulation in die Höhe geschossen und hat die 10.000$ vorerst geknackt. Doch nicht nur das. Sollte es dem Bitcoin Kurs gelingen, sich auf diesem Niveau zu halten, dann bedeutet das einen Ausbruch aus seinem symmetrischen Dreieck.

Was genau dieser Ausbruch für den Bitcoin Kurs bedeuten könnte, schauen wir uns jetzt etwas genauer an.

Achtung: Keine der in diesem Artikeln aufgeführten Formulieren stellen in irgendeiner Weise Handelsempfehlungen dar. Dieser und folgende Artikel dienen lediglich dem Informationsaustausch mit unserer Leserschaft. Weder CryptoMonday noch der Autor dieses Textes haftet für Verluste, die aufgrund von Handelsentscheidungen unserer Leser entstanden sind. DYOR!


Bitcoin kaufenTrade auf der weltweit führenden Social-Trading-Plattform!

Schließ dich Millionen von Menschen an, die bereits entdeckt haben, wie sie smarter investieren können, indem sie die besten Anleger unserer Community kopieren oder selber kopiert werden und dadurch ein zweites Einkommen erzielen. Jetzt starten!


Folgt der Bitcoin Kurs weiterhin dem S2F-Modell?

Erst heute haben wir darüber berichtet, dass das Bitcoin Halving nun seit mehreren Wochen vorbei ist und immer noch dessen Auswirkungen zu spüren sind. Dabei geht es nicht nur um die Blockzeit, die immer noch über dem Durchschnitt von 10 Minuten pro Block liegt, sondern um die Miner, die aktuell anscheinend mehr BTC verkaufen, als sie generieren.

Doch das scheint den Bitcoin Kurs aktuell nicht zu stören, denn gestern Nacht haben die Bullen am Markt eine eindrucksvolle lange grüne Kerze auf den Chart gezaubert. Innerhalb einer Stunde stieg der Bitcoin Preis um weitere 600$ an und durchbrach damit

  • die obere Trendlinie des symmetrischen Dreiecks, in dem er seit Ende April handelt und
  • die 10.000$-Marke, an der er die letzten Wochen wiederholt abgeprallt ist.

Bitcoin Kurs, Bitcoin Preis, BTC Kurs

Das alles geschah, kurz nachdem PlanB sein Stock-to-Flow-Modell (S2F) einem Update verpasst hat, mit Hilfe welchem es nun per „roten Punkt“ den Anfang eines neuen Bullruns prognostizieren kann. Zu der Bildung des besagten roten Punktes kam es am gestrigen Tag, sodass laut dem S2F-Modell dies der Anfang des neuen Bullruns auf 100.000$ sein könnte.

Zufall?

Die Abfolge der Ereignisse ist entweder sehr verdächtig oder das S2F-Modell ist beängstigend akkurat. Die nächsten Tage und Wochen werden uns zeigen, wie viel Substanz dieser Ausbruch nach oben tatsächlich hat.

Das nächste Ziel für den Bitcoin Kurs könnte 12.400$ heißen

Gehen wir davon aus, dass es sich hier um einen validen Ausbruch handelt, dann bedeutet es konkret 2 Dinge:

  1. Die BARR-Formation ist gescheitert, da
  2. wir es mit einem bullishen Ausbruch aus dem symmetrischen Dreieck zu tun haben.

Damit liefert die symmetrische Dreieck-Formation auch ein konkretes Mindestkursziel für den Bitcoin Kurs. Dieses ergibt sich aus der Höhe der Formation, die auf den höchsten Punkt nach oben projiziert wird. Daraus ergibt sich in diesem konkreten Fall ein Mindestkursziel von 12.400$.

Bitcoin Kurs, Bitcoin Preis, BTC Kurs

Dieses Preisziel passt sehr gut zu dem historischen Verlauf von Bitcoin (BTC), da dieses Niveau ein altbekannte Widerstandszone bezeichnet. Doch dazu müssen allerdings auch erst einmal die 10.500$ geknackt werden und der Bitcoin Kurs darf nicht zurück in die symmetrische Dreieck-Formation fallen. Ansonsten hätten wir es mit einem vorzeitigen Ausbruch zu tun, der bearish zu bewerten wäre.


Ethereum Kurs AnalyseMöchtest du noch mehr Trading Content über den Bitcoin Kurs & Co.?

Dann tritt noch heute dem Trading & News Channel von Bitcoin-Bude.de bei und profitiere von vielen lehrreichen Markteinblicken. Sehe die Kursbewegungen schon kommen, bevor sie überhaupt da sind!   Jetzt Channel beitreten!


Glaubst du, dass wir am Anfang eines Bullruns stehen?

Dann bist du eventuell noch auf der Suche nach einer passenden Handelsplattform, um den nächsten Anstieg von Bitcoin (BTC) nicht zu verpassen?

Wir wollen dir gerne dabei helfen, die richtige Anlaufstelle für einen sicheren Handel mit Bitcoin zu finden. Solltest du dich also noch auf der Suche nach einem zuverlässigen, regulierten Broker befinden, der dir

  1. den Handel mit Leverage (2x),
  2. das Eingehen von Long- und Short-Positionen,
  3. Einzahlungen per PayPal,
  4. das Versenden von echten Bitcoins auf deine Wallet und
  5. den Einsatz von einer großen Bandbreite an Tradingtools ermöglicht,
  6. ohne das ein Download von irgendeiner Software nötig ist,

dann ist die weltweit führende Social-Trading-Plattform eToro genau das Richtige für dich!

Hier profitierst du von einem angenehmen Design und einer kinderleichten und intuitiven Bedienbarkeit mit Kundenservice rundum die Uhr. Registriere dich noch heute unverbindlich und probiere alle Funktionen der Plattform aus, ohne gezwungen zu sein, mit echtem Geld zu handeln.

Worauf wartest du noch? Wenn du überzeugt bist, dann handle jetzt!

75 % der privaten CFD Konten verlieren Geld. Kein EU-Investorenschutz.

Du schaust lieber Videos als Artikel zu lesen? Dann schau auf unserem Youtube Kanal vorbei. Abonniere zusätzlich unseren News Kanal, um keine News mehr zu verpassen.

[Bildquelle: Shutterstock]

Wie werden die Unruhen in den USA dem Wert des Dollars und Bitcoin beeinflussen?

Advertisement

“Ich kann nicht atmen”, rief George Floyd, ein Afroamerikaner, als er starb, während ein Polizist in Minneapolis am 25. Mai auf seinem Nacken kniete. Seit fast einer Woche werden Floyds Worte in amerikanischen Städten von Demonstranten ausgerufen, die versuchen, der Polizeibrutalität und dem Rassismus ein Ende zu setzen, was zu Tausenden von Verhaftungen – und weit verbreiteten Ausschreitungen – führte.

In Verbindung mit der Coronavirus-Pandemie, der Massenarbeitslosigkeit und den schlimmsten wirtschaftlichen Abschwung seit der Großen Depression, sieht es so aus, als sei die USA im Moment ein ziemlich gefährlicher Ort.

Auf den ersten Blick sieht es für den US-Dollar, die Weltreservewährung und das Rückgrat des Landes, noch schwieriger aus. Seit Floyds Tod hat der US-Dollar gegenüber dem Pfund Sterling und dem Euro leicht an Wert verloren.

“Die politischen Entscheidungsträger und ihre Vollstrecker scheinen das Vertrauen der Bevölkerung zu verlieren, das die Grundlage für eine starke Währung bildet”, sagte Marshall Hayner, CEO und Mitbegründer des Krypto-Zahlungsunternehmens Metal.

Wie sich die Proteste entwickeln werden, die anscheinend immer größer und gewalttätiger werden, ist im Moment nicht absehbar. Aber während sie “absolut einen kurzfristigen Baisse-Effekt auf den US-Dollar haben”, sagte Dan Schatt, CEO des Krypto-Kreditunternehmens Cred, sind “Gold und Bitcoin beide gestiegen, Bitcoin wird zunehmend als gute Absicherung gegen politische und wirtschaftliche Unsicherheit angesehen”.

Dieses düstere Bild für die Zukunft der US-Wirtschaft ist nur eine Momentaufnahme in einem über Rassengrenzen hinweg zersplitterten Land. Nicht alle stimmen dem zu.

Der US-Dollar wird den Protesten trotzen

Sinjin David Jung, Geschäftsführer der International Blockchain Monetary Reserve, sagte, dass die Proteste “oberflächlichen materiellen Schaden verursachen, verglichen mit dem Schaden, den dieser systemische Rassismus der sozialen Einheit Amerikas zugefügt hat”.

Sollten die Proteste zu Veränderungen führen, “kann dies nur als Stärkung der zukünftigen Wettbewerbsfähigkeit der USA und damit des US-Dollars gesehen werden”, fügte er hinzu.

Alon Rajic, der eine Website betreibt, die Devisenkurse vergleicht, sagte, dass “die Stärke des US-Dollars trotz der Unruhen fortbestehen wird”.

Die Märkte, so Rajic, “gehen davon aus, dass Plünderungen und Unruhen nur eine vorübergehende Maßnahme sind, um etwas Dampf abzulassen und nicht ein Trend, und als solche halten sie [die gegenwärtigen Unruhen] für unbedeutend”. Er sagte, dass die Rassenunruhen von 1992 in LA kaum Auswirkungen auf die Aktien- und Devisenmärkte hatten, “obwohl sie damals weitaus bedeutender zu sein schienen”.

Obwohl die Märkte davon ausgehen, dass die Proteste keine langfristigen Folgen haben werden, hoffen diejenigen, die auf den Straßen Amerikas Gerechtigkeit fordern, auf genau das Gegenteil.

Textnachweis: Decrypt, Robert Stevens

Anzeige

Top Broker zum Kauf und Handel von Kryptowährungen

  • Testsieger im CFD Broker Vergleich
  • Große Auswahl an Kryptos
  • Ein- und Auszahlung mit PayPal und vielen mehr

Reviews

Hide Reviews

  • Top Krypto Broker – niedrige Gebühren!
  • Über 30 verschiedene Kryptowährungen
  • Einzahlung mit Karte, Banküberweisung oder Bitcoin

Reviews

Hide Reviews

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

Der Bitcoin Kurs knackt erneut die $10.000 Marke

Advertisement

Bitcoin hat es endlich geschafft. Vor wenigen Stunden schoss das Vermögen zum ersten Mal seit Wochen über 10.000 $ hinaus und erreichte in einem massiven Aufschwung bis zu 10.250 $. Das war ein Sprung von mehr als 7 % gegenüber dem Stand, an dem die Kryptowährung vor der Bewegung gehandelt wurde. Mittlerweile korrigiert sich der Kurs bei $10.100.

Den Händlern war weitgehend unbekannt, dass diese Bewegung stattfinden würde. Folglich zeigen Daten von Skew.com, dass allein an BitMEX Shortpositionen im Wert von mehr als 80 Millionen Dollar aufgelöst wurden. Diese Shorts wurden innerhalb einer Stunde liquidiert, und diese Zahlen gelten nur für BitMEX, nicht für andere Margin-Börsen.

Mike Novogratz erwartet mehr Bitcoin-Aufschwung

Der Mitbegründer und CEO von Galaxy Digital, Mike Novogratz, erwartet mehr Aufwärtspotenzial. Nur eine Stunde vor diesem explosionsartigen Anstieg bemerkte er, dass Bitcoin sich “windet” und kurz davor sei, “bald 10.000 Dollar einzunehmen”.

Novogratz erklärte, dass sich angesichts der sich zugunsten der Verschuldung verschiebenden staatlichen Guthaben rasch eine Story bildet, die Bitcoin ankurbeln könnte. Dies stimmt mit den Zeilen des Tesla-CEO Elon Musk und des milliardenschweren Hedgefonds-Managers Paul Tudor Jones überein, die sagten, dass der Anstieg der Staatsausgaben und der Verschuldung BTC gut aussehen lässt.

“$BTC windet sich. Es wird bald 10.000 herausnehmen. All die tragischen Unruhen in den USA tragen zur Erzählung bei. Die Budgets gehen in eine Richtung, und es ist das Gegenteil von ausgeglichen. Wenn 10.000 Dollar weg sind, wird es schnell gehen. Steigen Sie in den Zug”, sagte Novogratz.

Novogratz glaubt, dass sich die Preise “schnell bewegen” werden, jetzt, da 10.000 $ erreicht wurden, was vermutlich auf die Bedeutung des 10.000 $-Widerstands hinweist.

Ein vielversprechender Kerzenschluss

Die Performance von Bitcoin kommt kurz nachdem die Kryptowährung eine äußerst vielversprechende Kerze für den Monat Mai schloss. Wie bereits bereits, schloss der Vermögenswert den Mai über einem entscheidenden Widerstand ab. Ein Analyst erklärte die Bedeutung dieses Niveaus wie folgt:

“Wir hatten seit fast 12 Monaten keinen Monatsschluss über 9360. Ablehnungen von diesem Niveau haben zu Tests von $6.000 und schließlich $3.000 geführt”.

Textnachweis: newsbtc

Letztes Update:

Anzeige

Top Broker zum Kauf und Handel von Kryptowährungen

  • Testsieger im CFD Broker Vergleich
  • Große Auswahl an Kryptos
  • Ein- und Auszahlung mit PayPal und vielen mehr

Reviews

Hide Reviews

  • Top Krypto Broker – niedrige Gebühren!
  • Über 30 verschiedene Kryptowährungen
  • Einzahlung mit Karte, Banküberweisung oder Bitcoin

Reviews

Hide Reviews

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

Bitcoin Miner vor einer Kapitulation? Miner verkaufen aktuell mehr als sie einnehmen

Advertisement

Das Bitcoin Halving ist nun seit mehreren Wochen vorbei und es sind immer noch Auswirkungen zu spüren. Dabei geht es nicht nur um die Blockzeit, die immer noch über dem Durchschnitt von 10 Minuten pro Block liegt, sondern um die Miner, die aktuell anscheinend mehr BTC verkaufen, als sie generieren.

Was an der Geschichte genau dran ist und welche Auswirkungen das auf den Bitcoin Preis haben kann, klären wir in diesem Artikel.

Google Abonnieren

Bitcoin Miner verkaufen aktuell mehr als sie erwirtschaften

Laut dem On-Chain Analyseportal ByteTree verkauften Bitcoin Miner letzte Woche 11% mehr BTC als sie in der selben Zeit erwirtschaftet haben. Das Unternehmen analysiert regelmäßig die Bewegungen von sogenannten Coinbase Transaktionen, um herauszufinden, ob Miner aktuell unter einem Verkaufsdruck leiden oder nicht. Eine Coinbase Transaktion stellt den Block Reward dar, die die Miner für das Finden eines validen Blocks bekommen. Das ist sozusagen der Geburtsort der neuen Bitcoins.

Nach der Analyse von ByteTree wurden in den letzten 7 Tagen 6.608 BTC zum ersten Mal versendet. In der selben Zeit wurden hingegen nur 5.888 BTC generiert. Das sind umgerechnet 12,2% mehr.

Ein ByteTree Sprecher sagte hierzu:

Die Wallet eines Miners kann einer Einzelperson, einem Unternehmen oder einem Miningpool gehören. Wenn die Coins von den Minern generiert werden und in der Wallet des Miners erscheinen, werden sie als ‚Generation‘ gezählt. Diese Coins können sich dann für Tage, Monate, Jahre oder für immer in den Wallets der Miner befinden. Es obliegt dem Inhaber dieser Wallet, zu entscheiden, wann er die Coins bewegen möchte.

Wenn diese Coins von einem Minerpool generiert werden, werden die Coins entweder an die Pool-Teilnehmer verteilt (d.h. in BTC bezahlt) oder zu einem bestimmten Zeitpunkt an eine Börse geschickt, um die FIAT-Kosten des Betriebs zu decken.

Ist die Miner Kapitulation nun bereits im Gange?

Es ist aktuell schwierig von einer Bitcoin Miner Kapitulation zu sprechen. Denn in den letzten Wochen ist die Hashrate bereits extrem gefallen, was auf das Ausschneiden einiger Miner hindeutet. Ob die jeweiligen Miner nur kurzzeitig den Betrieb gestoppt haben, bis sich die Difficulty wieder nach unten anpasst, ist aktuell noch nicht ganz klar. Wir werden es spätestens bei der nächsten Difficulty Anpassung in 3 Tagen erleben. Aktuelle Schätzungen gehen davon aus, dass die Difficulty um weitere 6-10% fallen wird.

Auch ein Twitter Nutzer hat die Statistik von ByteTree aufgegriffen, dass Miner wohl vor einer letzten Kapitulation stehen könnten. Er sagte zudem, dass es aktuell ein starkes Zeichen ist, dass obwohl die Miner aktuell mehr verkaufen als sie generieren, sich der Preis über der 9.000 USD Marke halten kann.

Miner geben nicht auf

Thomas Heller, der Global Business Director bei F2Pool (einer der größten Bitcoin Mining Pools), sagte, dass Miner ihre Maschinen eher in Gebiete verlagert oder verkaufen, wo der Strom günstiger ist, als das Mining komplett aufzugeben. Selbst in Zeiten einer erhöhten Difficulty und einer drohenden Unrentabilität.

Heller sagte:

Da es nicht mehr rentabel ist, die älteren Maschinen zum Strompreis in China, Kanada, den USA oder Europa zu betreiben, landen sie schließlich an anderen Orten, wie Kasachstan, Russland, dem Nahen Osten und Südamerika.

Bislang gab es im Jahr 2020 nur sehr wenige Fälle, in denen Mining-Unternehmen ihr Geschäft aufgeben mussten.


MeaTec Bitcoin Mining VorzügeDu willst Bitcoin Mining betreiben, hast aber kein Platz und auch der Strom ist dir zu teuer? Dann schau dir das Bitcoin Mining Hardware All Inclusive Hosting Paket von MeaTec an. Die Jungs und Mädels minen schon seit Jahren und haben einen Weg gefunden, echte Mining Hardware für jeden zugänglich und profitabel zu machen. Lege noch heute los und lasse deinen ersten BTC Miner für dich arbeiten! Jetzt den Miner anwerfen!


Nachwirkungen des Bitcoin Halvings

Durch das Bitcoin Halving gab es einige Veränderung in den letzten Wochen. Die Hashrate ist um mehr als 30% gefallen. Das führte dazu, dass Miner weiterhin unter einer erhöhten Schwierigkeit minen mussten. Somit wurden Blöcke langsamer gefunden und es konnten in der selben Zeit weniger Transaktionen durchgeführt werden. Dadurch erhöhten sich die Transaktionsgebühren und automatisch die Einnahmen der Miner. Nach der nächsten Difficulty Anpassung sollte sich die Lage aber wieder normalisieren.

An dieser Stelle sei noch gesagt, dass man nicht genau weiß, ob die bewegten Bitcoins der Miner wirklich verkauft wurden oder nur auf andere Wallets verschoben wurden. Demnach lässt sich hier nicht abschließend sagen, ob Miner aktuell unter so einem hohen Verkaufsdruck stehen, dass sie ihre angesparten Bestände an Bitcoins verkaufen müssen. Den Bitcoin Kurs scheint es aber nicht zu interessieren. Das könnte natürlich auch an einer erhöhten Nachfrage liegen, die wir aktuell durch private und institutionelle Investoren erleben.

Wir sind gespannt wie sich die Lage nach der nächsten Difficulty Anpassung in wenigen Tagen entwickeln und wie sich der Bitcoin Kurs dazu verhalten wird.

Wie wird sich deiner Meinung nach der Bitcoin Kurs nach der nächsten Difficulty Anpassung verhalten?

[Bildquelle: Shutterstock, Cointelegraph, ByteTree]