IOTA Kurs Prognose – wird Iota die Golden Ratio jetzt brechen?

Advertisement

Der IOTA Kurs ist bis zur Golden Ratio gestiegen. Folgt jetzt eine bärische Abweisung oder ist das der bullische Durchbruch?

In der letzten IOTA Kurs Prognose vom 23. Mai, als der IOTA Kurs 0.2475 $ betrug, schrieben wir:

“Der IOTA Kurs konnte das 0,382 Fib Niveau brechen bei 0,1884 $ und ist aktuell am horizontalen Widerstand zwischen 0,205 – 0,2422 $ angekommen. Falls der IOTA Kurs dort nicht abgewiesen wird sondern es bullisch bricht, so findet der IOTA Kurs bei knapp 0,26 $ die Golden Ratio, wodurch zusätzlich der 50-Wochen-EMA verläuft und als Widerstand fungiert. Trotz einem gewaltigen Kursanstieg von mehr als 180 Prozent seit dem letzten Tiefpunkt vor einigen Wochen, ist der Makrotrend von IOTA immer noch extrem bärisch. Erst mit dem Brechen der Golden Ratio bei ±0,26 $ könnte sich dies ändern. “

IOTA Kurs Prognose – an der Golden Ratio!

IOTA Kurs Prognose
IOTA Wochenkurs – Tradingview

Der Iota Kurs konnte den horizontalen Widerstand zwischen 0,205 $ – 0,2422 $ brechen und ist aktuell exakt an der Golden Ratio bei ±0,26 $, wodurch zusätzlich der 50-Wochen-EMA verläuft. Beide fungieren hier als starke Widerstände. Sofern der Iota Kurs hier bärisch abgewiesen wird, könnte dies eine starke Korrektur nach sich ziehen, wobei das 0,382 Fib Niveau bei 0,1884 $ als Unterstützung dient.

IOTA Kurs Prognose – bärische Trendlinie!

IOTA Kurs Prognose
IOTA Tageskurs – Tradingview

Ein Brechen der Golden Ratio könnte einen bullischen Aufwärtstrend nach sich ziehen, denn damit wäre der Bärentrend im ersten Schritt besiegt. Dennoch müsste der Iota Kurs zusätzlich aus dem Abwärtskanal ausbrechen. Dementsprechend müsste der Iota Kurs die Trendlinie bei 0,28 $ brechen und zusätzlich den horizontalen Widerstand zwischen 0,317 – 0,3973 $.

IOTA Kurs Prognose – der Makrotrend bleibt bärisch!

IOTA Kurs Prognose
IOTA Monatskurs – Tradingview

Inzwischen ist der Iota Kurs annähernd 250 Prozent gestiegen seit seinem letzten Tiefpunkt Mitte März. Folgt nun aber eine bärische Abweisung an der Golden Ratio, wird sich der Iota Kurs womöglich zur horizontalen Unterstützung zwischen 0,14 – 0,165 $ zurückbewegen.

IOTA Kurs Prognose – am Widerstand!

IOTA Kurs Prognose
IOTA Tageskurs – Tradingview

Gegen Bitcoin erfährt der Iota Kurs gerade sehr starken Widerstand am 200-Tage-EMA, welcher inmitten des horizontalen Widerstands zwischen 0,00002325 – 0,00002738 BTC liegt. Gegen Bitcoin ist der Iota Kurs noch recht weit entfernt von der Golden Ratio, welche bei rund 0,00003 BTC liegt.

Auch hier ist der Makrotrend bärisch, so befindet sich Iota auch hier in einem Abwärtskanal.

Hier geht’s zur Telegram Trading Gruppe

Beste Grüße und erfolgreiche Trades

Konstantin

Iota Kurs Prognose Weltall mit IoT Struktur
Iota Kurs Prognose© Cryptoticker

Bitcoin-Crash könnte Gewinnrealisierung sein, um sich auf unglaubliche Altcoinseason vorzubereiten

Advertisement

So schwer es auch zu glauben sein mag, du hast diese Schlagzeile richtig gelesen – Altcoins könnten endlich in der Lage sein, gegen Bitcoin auszubrechen und die angeschlagene und gebeutelte Anlageklasse mehr in Einklang mit der Erholung zu bringen, die die Kryptowährung Nummer eins erlebt hat.

Der erste Schuss fiel heute mit dem jüngsten Absturz des Bitcoin-Preises, bei dem die Wale im Vorfeld einer bevorstehenden Altcoinseason offenbar Gewinne in Altcoins mitnahmen.

Bitcoin-Blitzabsturz sieht potenziell einen Kapitalfluss in Altcoins

Heute Nachmittag sackte der Bitcoin-Preis in einem dramatischen Blitzabsturz in weniger als fünf Minuten um über 600 Dollar ab.

Kryptohändler und -Investoren drängten sich, den Vermögenswert ohne einen größeren Verlust beim Ausverkauf abzustoßen, was zu einem weiteren Kaskadeneffekt führte. Durch diesen Schritt wurden auch Long-Positionen im Wert von über 220 Millionen Dollar auf der berüchtigten Krypto-Margin-Handelsplattform BitMEX aufgelöst.

Was jedoch nicht so offensichtlich war, ist die Tatsache, dass ein Großteil des Kapitals, das BTC verließ, seinen Weg in Altcoins wie Ethereum, Ripple, Chainlink und andere gefunden haben könnte.

Bei dem gestrigen Pump von Bitcoin kam es zu einem Absturz der Altcoins, die sich fast sofort wieder erholten. Als die Käufer den Preis der allerersten Kryptowährung weiter in die Höhe trieben, startete ein dicker Fisch den heutigen Ausverkauf und leitete möglicherweise eine Trendwende ein.

Zeitgleich mit dem Ausverkauf von Bitcoin pumpten Altcoins auf dem gesamten Altcoinmarkt, gepaart gegen BTC, während Bitcoin genau in dem Moment abstürzte, als die führende Kryptowährung beim USD-Handelspaar abstürzte.

Bitcoin: Chartbild

Der seitwärts gerichtete Handel mit der Kryptowährung Nummer eins ist das beste Umfeld für Altcoins, in dem sie gedeihen können, und eine ausgewachsene Altcoinseason ist längst überfällig. Es ist weit über ein Jahr her, dass Altcoins wirklich die Sonnenseite gesehen haben, nicht mitgezählt die Rallye Anfang 2020, die durch den Zusammenbruch des Marktes am Schwarzen Donnerstag nahezu schlagartig zunichtegemacht wurde.

Fallender Keilausbruch und historischer Rückfall lassen vermuten, dass die Altcoinseason endlich da ist

Eine Altcoinseason könnte demnächst beginnen, wie aus den Tabellen und Datumsmustern hervorgeht.

Märkte sind zyklisch und die Geschichte wiederholt sich oft. Es gibt auch seltsame Korrelationen um zeitliche Termine, die nicht immer Sinn machen.

Zum Beispiel scheint die Halbierung der Belohnung für den BTC-Block, von der gesagt wird, dass sie für Bitcoin in Bezug auf Angebot und Nachfrage unglaublich bullish ist, ein Auslöser für eine starke Altcoinseason zu sein.

Nachdem der Vermögenswert 2015 die Talsohle durchschritten hatte, stürzte Bitcoin im Juli 2016, als es sein Halving erreichte, ab, während Altcoins (Alts) ihren ersten Aufstieg zum Superstar begannen.

Von diesem Ausbruchsmoment bis zur Spitze wuchsen die Altcoins gegenüber BTC um über 10.000%. In der Zwischenzeit stieg auch Bitcoin auf 20.000 $, was zeigt, wie stark die Performance bei Alts im Vergleich dazu war.

Bitcoin: Chartbild

Trotzdem bleibt die Stimmung bei Alts am Boden, und die Stimmung bei Bitcoin war noch nie so stark wie heute. Der jüngste Absturz, bei dem Anlagegut in Alts floss, ein sich wiederholendes Muster, das mit dem letzten Halving übereinstimmt, und ein massiv fallender Keil im monatlichen Zeitrahmen auf dem Altcoin/BTC-Chart deuten darauf hin, dass Alts die Kryptowährung Nummer 1 über einen längeren Zeitraum erneut übertreffen werden.

Quelle: NewsBTC

Altcoins Chartbild
Altcoins© Cryptoticker

Großes EOS Update: Wo steht das Projekt an seinem 2. Geburtstag?

Advertisement

Gestern hat das EOS-Mainnet seinen 2. Geburtstag gefeiert. Am 1. Juni 2018 ging die Blockchain mit dem ein oder anderen Start-Problemchen live. Letztes Jahr am 1. Juni kam dann die große Ankündigung des Social Media Netzwerks auf Blockchain, Voice. Am Ende entpuppte sich dieses jedoch als Enttäuschung. Daniel Larimer, CTO bei block.one, meinte, man werde noch 2019 die Betaversion lancieren. Es zog sich jedoch alles wegen regulatorischer Schwierigkeiten hin. Der 2. Geburtstag wird eher weniger spektakulär gefeiert, trotzdem hat sich bei der aktuell schnellsten Blockchain viel getan.

block.one startet Voting

Vor wenigen Tagen hat das Unternehmen, welches die Knotensoftware für die EOSIO Blockchains entwickelt, begonnen auf dem EOS Mainnet Blockproduzenten zu wählen. block.one hat beim Start der Blockchain 100 Mio. EOS mitbekommen. Diese haben sich mittlerweile auf rund 86 Mio. reduziert. Es werden laufend Coins für block.one freigegeben. 10 Mio. im Jahr, sodass nach 10 Jahren alle freigegeben sind. Jedoch kann das Unternehmen mit allen Coins voten, nicht nur mit den bereits freigegebenen.

block.one wählt für Blockproduzenten, die gewisse Kriterien erfüllen. So muss der Blockproduzent den Ort, an dem er sich befindet, veröffentlichen, die Schnittstellen unabhängig zur Verfügung stellen und softwaremäßig auf dem neuesten Stand sein.

block.one hat 56 Blockproduzenten ausgewählt für die vorerst rotierend (immer 10) mit 10 Mio. EOS gewählt wird. Laut einer Twitterdiskussion zwischen CEO von block.one und dem Influencer Colin Talks Cryto, will block.one sein Wahlverhalten laufend verfeinern und die Stimmkraft sukzessive erhöhen.

Überarbeitetes Ressourcenmodell

Nach dem Eidos Vorfall gegen Ende des letzten Jahres, wo die Blockchain an ihr Limit kam, hat Daniel Larimer einen Vorschlag zum Ändern des Ressourcenmodells gemacht.

Momentan hat jeder EOS-Halter einen Anteil an der Gesamtkapazität der Blockchain, und zwar die Anzahl seiner gestakten Coins im Verhältnis zu allen gestakten EOS. Der eingebaute Ressourcenmietdienst REX sollte Angebot und Nachfrage so regeln, dass die Tokenhalter, die ihre Coins nicht brauchen, sie gegen Zinsen verleihen. Sodass am Ende nur Coins gestaked sind die wirklich Ressourcen in Anspruch nehmen.

Dies hat jedoch nicht geklappt wie angenommen. Viele EOS-Halter haben ihre Coins gestakt und Nutzen die Blockchain nicht, wahrscheinlich weil sie das Konzept von REX nicht ganz verstanden haben oder EOS einfach nur lange Zeit halten wollen, ohne sich darum zu kümmern. Die Leistung ist durch die gestakten Coins zwar reserviert aber wird nicht genutzt.

Auf Twitter hat Daniel Larimer angedeutet, dass demnächst Code für ein Ressourcenmodell veröffentlicht wird, das er wahrscheinlich damals vorgeschlagen hat. Dabei werden alle Ressourcen von REX geliehen. Man kann seine eigenen Coins nicht mehr für Leistung staken, sondern leiht sie zwangsläufig, für einen bestimmten Zeitraum, aus dem REX-Pool. Alle EOS im REX-Pool repräsentieren die gesamte Rechenleistung im Netz. Der Preis der Ressourcen wird über einen Bancor-Algorithmus automatisch bestimmt. Je mehr Coins für Ressourcen aus dem Pool reserviert sind, desto teurer ist es weitere Ressourcen zu leihen. Die Gebühren für die Ressourcen fließen zurück in den Pool und werden anteilsmäßig unter den Verleihern aufgeteilt.

Auf diese Weise verdienen die, die EOS in den Ressourcenpool geben und die Blockchain nicht nutzen dazu. Die, die Coins haben und die Blockchain nutzen bleiben im Schnitt auf null und die, die nur die Blockchain nutzen zahlen. Die Kapazität der Blockchain ist auf diese Weise optimal genutzt. Jetzt muss man nämlich aktiv werden, wenn man die Blockchain nutzen will.

Nachdem der Code veröffentlicht wurde, muss er noch umfangreich getestet, von der Community akzeptiert und ins Mainnet implementiert werden. Die Kosten für die Nutzung von EOS dürfte so signifikant sinken. Die Gebühren sind besser Vorhersagbar und so ist das Planen für Busnisses wesentlich einfacher.

Weitere Entwicklungen des letzten Jahres

  • EOS 2.0 macht mit seiner verbesserten virtuellen Maschine einen großen Sprung in der Ausführungsgeschwindigkeit von Code. In der Spitze wurden über 1.300 Operationen pro Sekunde vom Netzwerk verarbeitet.
  • EOS Worker Proposal wurde eingeführt.
  • Die Kryptobörsen haben begonnen EOS an die Halter auszuzahlen, welche ihre Coins auf der Börse lagern.

Die EOS-Gemeinde war im 2. Lebensjahr von EOS besonders stark in Diskussionen verstrickt. Bei Stimmenkauf, Exchangevoting und Kartellbildung der Blockproduzenten schieden sich die Geister.

Stimmenkauf wurde mittlerweile offiziell. Poxies schütten teilweise Belohnungen an EOS-Halter aus, welche ihre Coins zu ihnen delegieren. Exchangevoting wurde transparenter und die Bedeutung von Kryptobörsen im Ökosystem wurde der Community klarer.

Fazit

Für seine 2 Jahre Lebenszeit hat sich bei EOS sowohl in technischer Hinsicht als auch in der Regierbarkeit viel getan. Zwar hinkt das Projekt die Anzahl der Entwickler und die Marktkapitalisierung betreffend, seinem Konkurrenten hinterher, jedoch hatte man Zeit, Probleme zu diskutieren, die Ethereum mit der Umstellung auf Proof-of-Stake noch vor sich hat.

EOS hat als die fortschrittlichste delegated-Proof-of-Stake Blockchain eine solide Position unter den größten Kryptowährungen. Die Zukunft wird zeigen wo es mit dem Projekt hingeht.

EOS Kurs Prognose – Bärentrend intakt!

Advertisement

Der EOS Kurs wurde am 0,382 Fib Niveau abgewiesen und bewegt sich aktuell zur Unterstützung zurück!

In der letzten EOS Kurs Prognose vom 11. Mai, als der EOS Kurs 2.407 $ betrug, schrieben wir:

„Der EOS Kurs erreichte das 0,382 Fib Niveau an der 3,00 $ Marke und wurde dort stark abgelehnt. Aktuell befindet sich der EOS Kurs in unserer Unterstützungszone zwischen 2,15 – 2,52 $ und der RSI erreicht bald überverkaufte Regionen. Falls der EOS Kurs hier keine Unterstützung findet, so wartet zwischen 1,4 – 1,75 $ die nächste horizontale Unterstützung auf ihn. Außerdem könnte EOS an der Golden Ratio, bei ±2 $, stark nach ob en abprallen. Widerstände warten auf den EOS bei 4 $, denn dort liegt die Golden Ratio, welche die bärische Trendlinie kreuzt. Zusätzlich fungiert das letzte Hoch bei 5.5 $ ebenfalls als signifikanter Widerstand. „

EOS Kurs Prognose – zwischen den 0,382 Fib Niveaus!

EOS Kurs Prognose
EOS Tageskurs – Tradingview

Nachdem der EOS Kurs das 0,382 Fib Niveau bei 3,00 $ erreichte dort stark abgelehnt wurde, fand der EOS Kurs am 0,382 Fib Niveau bei 2,44 $ Unterstützung. Zwischen 2,15 – 2,52 $ wartet auf den EOS Kurs eine starke Unterstützungszone, und bei knapp 2 $ wartet die Golden Ratio auf den EOS Kurs, wo EOS sehr stark nach oben abprallen könnte.

EOS Kurs Prognose – weitere horizontale Levels!

EOS Kurs Prognose
EOS Wochenkurs – Tradingview

Der EOS Kurs findet des Weiteren sehr starken Widerstand am 50-Wochen-EMA, welcher den horizontalen Widerstand zwischen 3,14 – 3,32 $ schneidet. Außerdem findet der EOS Kurs zwischen 1,4 – 1,75 $ starke, horizontale Unterstützung.

EOS Kurs Prognose – absteigendes Dreieck!

EOS Kurs Prognose
EOS Monatskurs – Tradingview

Im Monatskurs wird noch einmal vergegenwärtigt, dass sich der EOS Kurs in einem überliegenden Bärentrend befindet, so bildet sich auch hier ein bärisches Kursmuster ab, das absteigende Dreieck.

EOS Kurs Prognose – letzte Unterstützungen!

EOS Monatskurs – Tradingview

Gegen Bitcoin sieht das ganze noch dramatischer aus. Aktuell befindet sich zwar der EOS Kurs genau an einer Unterstützung, welche bei 0,00028 BTC liegt, jedoch wartet die nächste Unterstützung erst wieder bei 0,000075 – 0,000012 BTC auf den EOS Kurs. Falls die aktuelle Unterstützung hält, so wartet bei knapp der 0,0005 BTC Marke der nächste, signifikante Widerstand auf EOS!

Hier geht’s zur Telegram Trading Gruppe

Beste Grüße und erfolgreiche Trades

Konstantin

IOTA Kurs Prognose – auf dem Weg zur Golden Ratio?

Advertisement

Der IOTA Kurs konnte das 0,382 Fib Niveau brechen und könnte aktuell auf Erholungskurs sein!

In der letzten IOTA Kurs Prognose vom 06. Mai, als der IOTA Kurs 0.1864 $ betrug, schrieben wir:

„Der IOTA Kurs befindet sich aktuell zwischen dem 50-Tage-EMA, welcher als Unterstützung dient und dem Widerstand des 0,382 Fib Niveaus bei 0,1884 $. Sofern IOTA das 0,382 Fib Niveau brechen kann, findet er zwischen 0,205 $ – 0,2422 $ horizontalen Widerstand, wodurch zusätzlich der 200-Tage-EMA verläuft, welcher ebenfalls als Widerstand fungiert.

Da der RSI bereits schwächelt, könnte es durchaus sein, dass der IOTA Kurs vorerst am 0,382 Fib Niveau abgewiesen wird und sich zur Unterstützung zwischen 0,14 $ – 0,1655 $ bewegt. Sofern diese horizontale Unterstützung hält, könnte der Kurs einen erneuten Versuch unternehmen, das 0,382 Fib Niveau zu brechen.“

IOTA Kurs Prognose – 0,382 Fib Niveau bullisch gebrochen!

IOTA Kurs Prognose
IOTA Wochenkurs – Tradingview

Der IOTA Kurs konnte das 0,382 Fib Niveau brechen bei 0,1884 $ und ist aktuell am horizontalen Widerstand zwischen 0,205 – 0,2422 $ angekommen. Falls der IOTA Kurs dort nicht abgewiesen wird sondern es bullisch bricht, so findet der IOTA Kurs bei knapp 0,26 $ die Golden Ratio, wodurch zusätzlich der 50-Wochen-EMA verläuft und als Widerstand fungiert.

IOTA Kurs Prognose – am 200-Tage-EMA!

IOTA Kurs Prognose
IOTA Tageskurs – Tradingview

Im Tageskurs befindet sich der IOTA Kurs aktuell zwischen dem 50-Tage-und dem 200-Tage-EMA, wobei der 50-Tage-EMA als Unterstützung dient während der 200-Tage-EMA als Widerstand fungiert. Aktuell scheint es eher wahrscheinlich, dass der IOTA Kurs am 200-Tage-EMA abgewiesen wird und durch den 50-Tage-EMA bärisch durchbricht, um zur Unterstützungszone zwischen 0,14 – 0,165 $ zurückzukehren.

IOTA Kurs Prognose – 182% Kurssteigerung und trotdem ist der Makrotrend bärisch!

IOTA Kurs Prognose
IOTA Monatskurs – Tradingview

Trotz einem gewaltigen Kursanstieg von mehr als 180 Prozent seit dem letzten Tiefpunkt vor einigen Wochen, ist der Makrotrend von IOTA immer noch extrem bärisch. Erst mit dem Brechen der Golden Ratio bei ±0,26 $ könnte sich dies ändern.

IOTA Kurs Prognose – am Widerstand!

IOTA Kurs Prognose
IOTA Wochenkurs – Tradingview

Gegen Bitcoin muss der IOTA Kurs den Widerstand zwischen 0.00002325 BTC und 0.00002738 BTC brechen um die Chance zu haben, einen Bullentrend zu initiieren. Zusätzlich findet der IOTA Kurs erneut Widerstand zwischen 0.00004 BTC und 0.000043 BTC. Zwar befindet sich der IOTA Kurs in einem Abwärtskanal, dennoch bahnt sich im Wochenkurs eine bullische Divergenz im RSI an. Somit könnte der IOTA Kurs schon bald heftig nach oben korrigieren.

Hier geht’s zur Telegram Trading Gruppe

Beste Grüße und erfolgreiche Trades

Konstantin

AELF (ELF) Kurs Prognose – über 220% Kurssteigerung!

Advertisement

Der ELF Kurs ist seit Mitte März über 220 Prozent gestiegen! Hat die Rally nun ihr Ende gefunden?

ELF Kurs Prognose – ELF konnte über 220% im Kurs steigen!

Ethereum Kurs Prognose
ELF Tageskurs – Tradingview

Der ELF Kurs konnte über 220 Prozent steigen und ist kurz vor dem Erreichen der Golden Ratio, welche bei 0,107 $ liegt, wo der ELF Kurs auf starken Widerstand stößt und womöglich eine Korrektur einlietet. Denn schließlich ist der RSI auch schon in überkauften Regionen. Lediglich der impulsive Anstieg des Handelsvolumens ist bullisch zu deuten.

Du bist unzufrieden mit deinem Broker? Hol dir jetzt die günstigsten Gebühren bei ByBit und handele dort, wo wir handeln!

ELF Kurs Prognose – Abwärtskanal!

Ethereum Kurs Prognose
ELF Wochenkurs – Tradingview

Die Annahme, der ELF Kurs könnte schon bald eine Korrektur einleiten, wird dadurch bestärkt dass sich der ELF Kurs in einem Jahrelangen Abwärtskanal befindet, wobei die Trendlinie und der 50-Wochen-EMA um die Golden Ratio zusatzlich als Widerstand dienen.

Nach Erreichen der Golden Ratio könnte sich der ELF Kurs also womöglich erneut zur unteren Trendlinie begeben. Falls der ELF Kurs aber bullisch ausbricht, so findert er bei 0,17$ seinen nächsten, signifikanten Widerstand!

Traden ohne Tradingview ist wie Surfen ohne Wellen. Melde dich jetzt an!

ELF Kurs Prognose – unter dem 0,382 Fib Niveau!

Ethereum Kurs Prognose
ELF Tageskurs – Tradingview

Gegen Bitcoin scheint der ELF Kurs aktuell am 0,382 Fib Niveau abgewiesen zu werden, wodurch zusätzlich der 200-Tage-EMA verläuft. Falls ELF dieses Level bei 0,00000995 BTC bricht, so könnte der ELF Kurs sich ungehemmt zur Golden Ratio bei 0,000012 BTC bewegeb. Falls nicht, so wird sich der Elf Kurs womöglich zum letzten Tiefpunkt bei 0,0000072 BTC begeben.

Mal wieder einen Trade in den Sand gesetzt und Geld beim Trading verloren? Das muss nicht sein. Melde dich hier an, um Tradingideen und Tipps von unseren Tradingexperten zu erhalten.

Hier geht’s zur Telegram Trading Gruppe

Beste Grüße und erfolgreiche Trades

Konstantin

Ethereum (ETH) Kurs Prognose – kurzfristig sieht es schlecht aus!

Advertisement

Der Ethereum Kurs wurde an der Golden Ratio abgelehnt und scheint nun eine Korrektur einzuleiten!

In der letzten Ethereum Kurs Prognose vom 14. Mai, als der Ethereum Kurs 203 $ betrug, schrieben wir:

„Tatsächlich konnte die Unterstützung zwischen 185 – 200 $ kurzfristig nicht halten und der Ethereum Kurs erreichte annähernd das 0,382 Fib Niveau und fand 1$ darüber, bei 176 $ Unterstützung. Da im Tageskurs ein Golden Crossover vorliegt, ist der Trend mittelfristig bullisch bestätigt. Kurzfristig könnte der Ethereum Kurs aber an der Golden Ratio bei 207 $ abgewiesen werden, woraufhin der Ethereum Kurs erneut zur Unterstützung bei 185 – 200$ zurückkehren könnte. Ansonsten wartet bei 217 – 225 $ der nächste signifikante Widerstand auf Ethereum.“

Ethereum Kurs Prognose – Ethereum wurde an der Golden Ratio abgelehnt!

Ethereum Kurs Prognose
Ethereum Tageskurs – Tradingview

Tatsächlich wurde der Ethereum Kurs mehrfach an der Golden Ratio bei ±215 $ abgelehnt und zur Unterstützung zwischen 185 – 200 $ zurückgewiesen. Zwar ist das Abprallen an der Golden Ratio in diesem Fall bärisch zu deuten, jedoch kam es zu einem Golden Crossover im Tageskurs, was den Trend mittelfristig bullisch bestätigt. Der Ethereum Kurs könnte bis zur Golden Ratio bei ±138 $ korrigieren und bullisch bleiben. Fällt er jedoch unter die horizontale Unterstützung bei ±130 $, sieht es schlecht aus für den Ethereum Kurs. Ethereum könnte auch frühzeitig zwischen 185 – 200 $, oder zwischen 160 – 174 $ Unterstützung finden, wo mehrere Fib Niveaus liegen.

Du bist unzufrieden mit deinem Broker? Hol dir jetzt die günstigsten Gebühren bei ByBit und handele dort, wo wir handeln!

Ethereum Kurs Prognose – „lower high“?

Ethereum Kurs Prognose
Ethereum Wochenkurs – Tradingview

In der Unterstützungszone zwischen 185 – 200 $ liegt außerdem der 50-Wochen-EMA, welcher zusätzlich als Unterstützung dient. Falls der Ethereum Kurs nun aber eine starke Korrektur einleitet, könnte das Golden Crossover im Tageskurs bald bärisch negiert werden, denn dann liegt ein „lower high“ vor und eine Fortsetzung des Bärentrends scheint wahrscheinlich.

Traden ohne Tradingview ist wie Surfen ohne Wellen. Melde dich jetzt an!

Ethereum Kurs Prognose – untere Trendlinie hält!

Ethereum Kurs Prognose
Ethereum Wochenkurs – Tradingview

Gegen Bitcoin konnte der Ethereum Kurs Unterstützung an der unteren Trendlinie des symmetrischen Dreiecks finden. Jedoch liegt bei 0,02259 BTC das 0,382 Fib Niveau und bei 0,02389 BTC die Golden Ratio, welche beide als Widerstand dienen. Falls der Ethereum Kurs den 50-Wochen-EMA brechen kann, so ist der bullische Ausbruch aus dem neutralen Kursmuster nicht mehr weit entfernt. Dann könnte der Ethereum Kurs bis zum letzten Hoch bei 0,02872 BTC steigen und falls dieses Level ebenfalls gebrochen wird, hat der Ethereum Kurs die Chance bis zur Golden Ratio bei 0,032 BTC zu steigen, wodurch zusätzlich der 200-Wochen-EMA verläuft.

Mal wieder einen Trade in den Sand gesetzt und Geld beim Trading verloren? Das muss nicht sein. Melde dich hier an, um Tradingideen und Tipps von unseren Tradingexperten zu erhalten.

Hier geht’s zur Telegram Trading Gruppe

Beste Grüße und erfolgreiche Trades

Konstantin

Eklat beim Steem Hardfork: Unbekannter rettet beschlagnahmte Token

Advertisement

Wir haben gestern berichtet, dass heute der Hardfork 0.23 auf Steem stattfindet. Der Hardfork beinhaltete die Beschlagnahmung von 23,6 Mio. Steem-Token (umgerechnet rund 6 Mio. $) von 65 angeblich kriminellen Konten und das Herabsetzen der Powerdown-Periode von 13 Wochen auf 4.

Der Hardfork ging nach Plan über die Bühne und die Token wurden an das Konto „community321“ gesendet. Doch kurz danach geschah das Unfassbare. Ein anonymes Konto sendete die Token an die Kryptobörse Bittrex. Dort sind Einzahlungen und Behebungen wegen des Hardforks nach wie vor nicht möglich. In der Transaktion stand der folgende Text:

Dies sind Gelder, die von den Steem-Witnesses durch den HF23 [Hardfork 23] vom 20. Mai 2020 gestohlen wurden – bitte geben Sie sie an die ursprünglichen Besitzer vor dem Fork zurück 🙂

Noch ist nicht klar, wer hinter der Aktion steckt. Entweder gibt es einen Maulwurf in Justin Suns Team oder die Schlüssel zum „community321“ Konto sind gehackt worden.

In einem Blogpost auf Hive schrieb Andrew Hamilton der CEO von JPB Liberty, dass die anonyme Person, die er als weißer Ritter bezeichnet, klug gehandelt habe. Die Frage wohin man die Token senden könne, dass es Justin Sun nicht wagt sie von dort zu stehlen, sei eine Kryptobörse. Der weiße Ritter hat unmittelbar nach der Aktion eine Mitteilung in Koreanisch an Justin Sun gesendet: „Stehlen ist schlecht!“. Des Weiteren schrieb Hamilton, dass er Bittrex kontaktieren und darum bitten werde, die Token den rechtmäßigen Besitzern zurückzugeben.

Er konnte sich einen Seitenhieb gegen den in großen Teilen der Steem-Gemeinde mittlerweile verhassten Justin Sun nicht verkneifen:

Es ist klar, dass Justin Sun technisch so inkompetent ist, dass er nicht die alleinige Kontrolle über die Schlüssel für @community321 hatte.

Ein Drama ohne Ende bei Steem

Die Geschichte um den Steem-Streit dürfte mittlerweile zu den dramatischsten Ereignissen in der Kryptogeschichte zählen. Seit dem 14. Februar, als der Verkauf der Steemit Inc. an Tron bekannt gegeben wurde, eskalierte der Konflikt. Den Höhepunkt erreichte das Ganze in der Abspaltung von Hive. Dabei wurden Suns Token, welche er mit dem Kauf der Steemit Inc. erlangte, vernichtet.

Immer wenn man glaubte, dass der Höhepunkt der Eskalation bereits erreicht war, wurde noch einer draufgelegt, so auch in der jüngsten Aktion mit dem weißen Ritter. Es wird spannend was Bittrex mit den Token nun machen wird. Wird Justin Sun erneut abgabeln, sollte Bittrex zugunsten der urtümlichen Besitzer handeln?

Übrigens – CryptoTicker hat auch Hive. Folge uns dort für die interessantesten News der Woche.

Großes Iota Update: Digital Twin Consortium / Dig_it / iotAgrar

Advertisement

Nach einer Welle an Kritik gibt es zur Abwechslung wieder einmal gute Nachrichten aus dem Hause IOTA. Die letzten Tage wurden drei Projekte bzw. Partnerschaften / Kollaborationen angekündigt, welche frischen Wind in die Community brachten.

Digital Twin Consortium

Am 18. Mai gab die nicht-gewinnorientierte Organisation „Object Management Group“ mit deren Gründern Ansys, Dell Technologies, Lendlease und Microsoft die Formierung des Digital Twin Consortiums bekannt. Das Consortium arbeitet an Problemprävention bzw. der Erkennung möglicher Probleme im Vorfeld. Zusammen möchte man industrieübergreifend voneinander lernen und die Entwicklung von Konzepten im Bereich Architektur, Sicherheit und Interoperabilität für Industriebereiche von Luftfahrt bis hin zu natürliche Ressourcen vorantreiben.

Die Mitgliedschaften sind offen, es können also Unternehmen laufend hinzukommen. Aktuell stehen die folgenden Mitglieder fest: Air Force Research Lab (US), Bentley Systems, Executive Development, Gafcon, Geminus.AI, Idun Real Estate Solutions AB, imec, IOTA Foundation, IoTIFY, Luno UAB, New South Wales Government, Ricardo, Willow Technology und WSC Technology.

Digital Twins oder zu Deutsch „Digitale Zwillinge“ nennt man die Abbildung von Objekten oder Prozessen in Computermodellen, um sie effektiv durch Simulationen analysieren zu können. Durch die stetig wachsende Rechenleistung lassen sich immer mehr Vorgänge simulieren und daraus wichtige Ergebnisse gewinnen.

Dig_it

Dig_it ist ein Gemeinschaftsprojekt, das von Horizont 2020, einem EU-Förderprogramm, finanziert wird. Dig_it ist ein Konsortium bestehend aus 16 Partnern. Innerhalb von 4 Jahren soll das Konsortium an der Digitalisierung von Lieferketten in der Bergbauindustrie arbeiten und so die Prozesse optimieren. Dafür stehen Mittel in Höhe von rund 7 Mio. € bereit.

Unter den Mitgliedern des Konsortiums ist die IOTA-Stiftung der einzige DLT Anbieter und wird somit die Infrastruktur und die Schnittstellen für die dezentrale Datenerfassung bereitstellen. Dafür stehen der IOTA-Stiftung EU-Gelder in Höhe von 155.000 € zur Verfügung. Anfänglich wird man an der Entwicklung von Konzepten arbeiten, die im Idealfall später dann umgesetzt werden.

iotAgrar

iotAgrar ist ein Kooperationsprojekt zwischen dem Landesbetrieb Landwirtschaft Hessen (LLH), der IOTA-Stiftung und peerOS. Dabei geht es darum Sensordaten im Gartenbau und im Landwirtschaftsbetrieb zu übertragen.

Mithilfe eines Versuchsgewächshauses auf dem Campus der Hochschule Geisenheim versucht iotAgrar mögliche Anwendungsfälle für das Internet der Dinge (IoT) zu finden. Der erste umfangreiche Test gilt der sicheren Übertragung von Zählerständen von digitalen Wasseruhren. Momentan werden die Daten am Ende einer Saison an den Wasseruhren direkt gesammelt. Dies ermöglicht nur ein stark verzögertes Bild der Datenlage.

Durch umfassende Nutzung der sicheren Datenübertragung über DLT können die Daten in Echtzeit visualisiert und somit Entscheidungen in Echtzeit getroffen werden, was das Wirtschaften erheblich optimiert.

IOTA scheint r-Strategie zu verfolgen

IOTA schafft es immer wieder mit vielen Partnerschaften zu beeindrucken. Meist löst die Ankündigung Euphorie und Optimismus aus. Was es zu bemängeln gilt, sind regelmäßige Updates zu den jeweiligen Entwicklungsständen.

Auch meinte Ex-Mitarbeiter Blum in seiner Kritik, dass oft zu wenig Leute an den jeweiligen Projekten arbeiten. Ein Gutes haben viele Partnerschaften auf jeden Fall. Sie erhöhen die Wahrscheinlichkeit, dass es zumindest selektiv Erfolge gibt. Ganz nach dem Prinzip der r-Strategie, einer Fortpflanzungsstrategie im Tierreich, die darauf abzielt möglichst viele Nachkommen ins Rennen zu schicken, dabei aber auf Fürsorge zu verzichten.

Die r-Strategie ist im noch jungen DLT-Ökosystem, wo die Anwendungsfälle betreffend noch viel ausgelotet werden muss, erfolgversprechend. Zudem besteht eine hohe Nachfrage nach dem Know-how, der (noch) nur schwer nachzukommen ist.

Dieser Artikel kann deine Frage nicht beantworten? Melde dich in unserem exklusiven Premiumbereich an und erhalte personalisierten Support zu deinen Fragen.

DigiByte (DGB) Kurs Prognose – perfekter Einstieg? 1625% Kursgewinn!

Advertisement

Der DGB Kurs ist über 1625 Prozent gestiegen seit Mitte März und scheint nun eine Korrektur einzuleiten! Wo ist der nächste Einstieg?

Werde ein CryptoTicker Premium Mitglied, um dir viele exklusive Inhalte zu sichern!

In der letzten DigiByte Kurs Prognose vom 13. Mai, als der DGB Kurs 0,023 $ betrug, schrieben wir:

„Im Wochenkurs befindet sich der RSI aber in extrem stark überkauften Regionen, weshalb der DGB Kurs wahrscheinlich beim zweiten Versuch, den Widerstand zwischen 0,0278 – 0,034 $ zu brechen, abgewiesen wird. Untersttüzung findet der DGB Kurs ja bereits zwischen 0.0156 – 0.0177 $.“

DigiByte (DGB) Kurs Prognose – am 0,382 Fib Niveau!

XRP Kurs Prognose
DGB Tageskurs – Tradingview

Der DGB Kurs erreichte knapp die 0,027 $ Marke und korrigierte anschließend zum 0,382 Fib Niveau bei 0,17 $, woraufhin der DGB Kurs nach oben abprallte. Jedoch konnte der DGB Kurs nicht erneut die 0,027 $ Marke erreichen, sondern beendete seine Aufwärtsbewegung frühzeitig. Aktuell befindet sich der DGB Kurs wieder am 0,382 Fib Niveau, welches dieses mal bärisch brechen könnte. Knapp darunter eeilt der 50-Tage-EMA zur Hilfe, welcher ebenfalls als Unterstützung dient.

Da im Tageskurs ein Golden Crossover vorliegt, ist der Trend mittelfristig bullisch bestätigt. DigiByte könnte nun zur Golden Ratio bei 0,0010 – 0,001112 $ korrigieren und dort stark abprallen, um den Aufwärtstrend erneut aufzunehmen.

Du bist unzufrieden mit deinem Broker? Hol dir jetzt die günstigsten Gebühren bei ByBit und handele dort, wo wir handeln!

DigiByte (DGB) Kurs Prognose – enormer Anstieg des Handelsvolumens!

DGB Wochenkurs – Tradingview

Jedoch ist die aktuelle Unterstützung auch nicht zu unterschätzen, schließlich liegt dort eine starke, horizontale Unterstützung. Der enorme Anstieg des Handelsvolumens ist ebenfalls bullisch zu deuten. Dementsprechend sollte man hier unbedingt beobachten, ob der DGB Kurs schon frühzeitig an der aktuellen Unterstützung hält. Falls nicht, wird sich der DGB Kurs zur Golden Ratio zurückbewegen!

Mal wieder einen Trade in den Sand gesetzt und Geld beim Trading verloren? Das muss nicht sein. Melde dich hier an, um Tradingideen und Tipps von unseren Tradingexperten zu erhalten.

DigiByte (DGB) Kurs Prognose – bullisch ausgebrochen und an der Golden Ratio abgelehnt!

XRP Kurs Prognose
DGB Tageskurs – Tradingview

Nachdem der DGB Kurs bullisch aus dem absteigenden Dreiecksmuster ausgebrochen ist wurde er der Golden Ratio bei ±0,0000026 BTC abgewiesen. Da auch hier ein Golden Crossover vorliegt, ist der Trend mittelfristig bullisch bestätigt. Aktuell befindet sich der DGB Kurs am 0,382 Fib Niveau, jedoch könnte dies bärisch gebrochen werden. Nach oben abprallen wird der DGB Kurs demnach höchstwahrscheinlich erst an der Golden Ratio, welche bei 0,00000144 BTC liegt.

Traden ohne Tradingview ist wie Surfen ohne Wellen. Melde dich jetzt an!

Hier geht’s zur Telegram Trading Gruppe

Beste Grüße und erfolgreiche Trades

Konstantin