Bitcoin Kurs Rallye um 4.000% – Dieses Signal leitete 2016 den Bullrun ein und ist jetzt wieder da

Advertisement

Der Bitcoin Kurs steht aktuell bei knapp 9.250 USD und fällt und steigt schon seit Wochen immer wieder ein paar Hundert USD. Trotz diese Konsolidierungsphase mit geringer Volatilität gibt es fundamental gesehen sehr viele Gründe, um langfristig für die nächsten Monate und Jahre sehr bullish auf Bitcoin zu sein. Doch wie sieht es charttechnisch aktuell genau aus? Auch hier verursachte ein Indikator in den letzten Tagen ein bullishes Signal. Dieser Indikator hat 2016 bereits den Bullrun um 4.000% auf 20.000 USD in der Spitze angezeigt und erhöht nun die Hoffnung auf baldige Bitcoin Kurs Gewinne. Wir erklären euch in diesem Artikel, wohin es nun gehen könnte.

Google Abonnieren

Bitcoin Kurs aktuell noch im Bärenmarkt

Obwohl der Crypto-Winter 2018 für BTC und den gesamten Markt der Kryptowährungen nun schon fast 2 Jahre her ist, befindet sich der Bitcoin Kurs aktuell noch in einem Bärenmarkt. Das Tief von knapp über 3.000 USD Ende 2018 ist zwar bei den aktuellen Kursen schon längst überwunden, aber der Chart von BTC zeigt seit über einem Jahr tiefere Hochs und tiefere Tiefs an.

Wie der Analyst hinter dem Twitter Account @LimitlessXBT schreibt, ist das per Definition ein Bärenmarkt:

Erlauben Sie mir, das zu erklären: BTC hat in einem ganzen Jahr kein höheres Hoch erreicht, es handelt sich also per Definition nicht um einen Bullenmarkt. BTC hat ein ganzes Jahr lang nacheinander niedrigere Tiefst- und Höchststände erreicht, so dass es sich per Definition um einen Bärenmarkt handelt.

Bitcoin Kurs aus Makro-Sicht


Bitcoin kaufenTrade auf der weltweit führenden Social-Trading-Plattform!

Schließ dich Millionen von Menschen an, die bereits entdeckt haben, wie sie smarter investieren können, indem sie die besten Anleger unserer Community kopieren oder selber kopiert werden und dadurch ein zweites Einkommen erzielen. Jetzt starten!


Der Hash Ribbons Indikator ist zurück

Doch trotz dieser etwas düsteren Tatsache, könnte es nun für den Bitcoin Kurs wieder bergauf gehen. Anlass zur Hoffnung gibt dabei der so genannte Hash Ribbons Indikator, der als einer der zuverlässigsten Bitcoin Indikatoren gilt und nun wieder seit Monaten ein Kaufsignal gesendet hat.

Der Hash Ribbons ist ein Indikator für den Bitcoin Kurs, der einen kurzfristigen gleitenden Durchschnitt und einen langfristigen gleitenden Durchschnitt der Hashrate verwendet. Wenn der kurzfristige gleitende Durchschnitt den langfristigen gleitenden Durchschnitt überschreitet, wird dies als ein bullisches Signal angesehen. Und wenn das Gegenteil eintritt, ist es ein bearishes Zeichen.

Wie die unten stehende Grafik zeigt, stieg Bitcoin, als sich das Signal 2016 formierte, in den darauf folgenden anderthalb Jahren um über 4.000 %.

Hash Ribbons Indikator

Das Kaufsignal des Hash Ribbons Indikators für den Bitcoin Kurs passt sehr gut zur allgemeinen Erholung der BTC Hashrate nach dem Einbruch durch das Halving im Mai. Solltest du nach dieser bullishen News auch Lust bekommen haben Bitcoin zu kaufen oder zu traden, lies auf jeden Fall weiter und nimm dir unsere Tipps zu Herzen.

In Bitcoin investieren – hier wird es dir leicht gemacht

Insbesondere Neulinge im Bereich der Kryptowährungen legen einen großen Wert auf hohen Komfort. Am Anfang kann das Einrichten von Bitcoin-Wallets und das manuelle Versenden von BTC abschreckend wirkend. In einem solchen Fall bietet es sich an, mit einem zuverlässigen, regulierten Broker zu starten, der dir

  1. den Handel mit Leverage (2x),
  2. das Eingehen von Long- und Short-Positionen,
  3. Einzahlungen per PayPal,
  4. das Versenden von echten Bitcoins auf deine Wallet und
  5. den Einsatz von einer großen Bandbreite an Tradingtools ermöglicht,
  6. ohne das ein Download von irgendeiner Software nötig ist.

Genau diese Vorteile bietet dir die weltweit führende Social-Trading-Plattform eToro.

Hier profitierst du von einem angenehmen Design und einer kinderleichten und intuitiven Bedienbarkeit mit Kundenservice rundum die Uhr. Registriere dich noch heute unverbindlich und probiere alle Funktionen der Plattform aus, ohne gezwungen zu sein, mit echtem Geld zu handeln.

75 % der privaten CFD Konten verlieren Geld. Kein EU-Investorenschutz.

[Bildquelle: Shutterstock]

Die Ausführungen in diesem Artikel stellen keine Handelsempfehlungen und keine Anlageberatung dar.

Advertisement

schreib einen Kommentar