John McAfee: Bitcoin-Prognose von 1 Mio. US-Dollar “Unsinn”

Advertisement

John McAfee, er exzentrische Kryptowährungsanhänger und Unternehmer, erklärte in einem Tweet, seine vorhergehende Prognose, dass Bitcoin auf 1 Mio. US-Dollar steigen werde, sei völliger “Unsinn”. Er fügte hinzu, dass Menschen, die an seine “absurde” Prognose glauben, “aufwachen” sollten.

McAfee erwähnte das BIP Nordamerikas, um zu verdeutlichen, dass seine Prognose nur ein Witz gewesen sei: 

“Sollte Bitcoin jemals 1 Mio. US-Dollar erreichen, wäre seine Marktkapitalisierung größer als das BIP des gesamten nordamerikanischen Kontinents.”

McAfee entfernt sich von Bitcoin 

In seinem jüngsten Tweet bezeichnete McAfee Bitcoin als “die verkrüppelteste” Kryptotechnologie. Er hat die erste Kryptowährung auch zuvor schon kritisiert. Anfang des Jahres sagte er, Bitcoin sei eine “alte” Technologie und seine Kursprognose von 1 Mio. US-Dollar sei einfach ein Trick gewesen, um neue Nutzer in den Raum zu locken.

McAfee hat kürzlich eine eigene, auf Datenschutz ausgelegte Kryptowährung namens Ghost vorgestellt. Er sei überzeugt, dass sein Coin und eine neue Kryptowährung namens HEX viel effizienter darin seien, neue Leute in den Krypto-Raum zu locken, als es Bitcoin je könnte.

Wie Cointelegraph kürzlich berichtete, gab McAfee zu, dass sein Projekt Ghost Elemente von einem Open-Source-Coin namens PIVX, der auf Anonymität ausgerichtet ist, “kopiert” habe.

Advertisement

schreib einen Kommentar