Bakkt wächst weiter: 70 neue Kunden

Advertisement


Bakkt Bitcoin

Im vergangenen Jahr ging die Bitcoin-Future-Plattform von Bakkt an den Start. Die ersten Tage waren eher enttäuschend, dennoch ist die Zahl der Kunden inzwischen deutlich gestiegen. Einem aktuellen Blogpost zufolge betreut Bakkt nun mehr als 70 institutionelle Anleger.

Für normale Verbraucher arbeitet Bakkt an einer mobilen App. Mit dieser App können staatlichen Währungen, Kryptowährungen und Kreditpunkte gehandelt werden. Es sind jedoch noch nicht viele Details darüber bekannt.

Bakkt ist eine Bitcoin-Plattform, die sich im Besitz der Intercontinental Exchange befindet, einem führenden Betreiber von Clearingstellen, Daten- und Notierungsdiensten, zu dem auch die New Yorker Börse gehört. Bakkt zielt darauf ab, es seinen Verbrauchern und Institutionen zu ermöglichen, digitale Vermögenswerte zu kaufen, zu verkaufen, zu speichern und auszugeben, indem die bestehende Markt- und Handelsinfrastruktur mit der Blockchain verbunden wird.







Advertisement

schreib einen Kommentar

© Coincorner.ch